Wino – Live at Roadburn 2009

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Live at Roadburn 2009
Wino
Veröffentlicht: 28. Juli 2010
Label & Vertrieb: Roadburn Records
Albumlänge: 56:47 Min.
Genre: Stonerrock, Doom
Formate: LP, CD
Chronologie

2009Punctuated Equilibrium

Live at Roadburn 2009

2010Adrift

"Live at Roadburn 2009" ist eine Liveaufnahme des Sängers und Gitarristen Scott "Wino" Weinrich, die den Set des Auftritts vom Roadburn Festival 2009 beinhaltet. Wino spielte das Konzert zusammen mit Jean-Paul Gaster am Schlagzeug und Jon Blank am Bass; das Album wurde im Sommer 2010 auf Roadburn Records veröffentlicht.

Zum Album

Im Januar 2009 hatte der umtriebige Stoner-Gottvater Scott "Wino" Weinrich nach Jahrzehnten des Musikschaffens, während derer sein Name Dutzende von Aufnahmen verschiedenster Ensembles (darunter The Obsessed, Saint Vitus und Spirit Caravan, um nur einige zu nennen) zierte, sein erstes richtiges Soloalbum "Punctuated Equilibrium" veröffentlicht. Im Frühjahr desselben Jahres ging Wino dann zusammen mit Jon Blank von Rezin am Bass und Jean-Paul Gaster von Clutch am Schlagzeug, die mit ihm bereits die Platte eingespielt hatten, auch auf Tour. Auf dem in Sludge-Doom-Drone-Stoner-Fankreisen renommierten Roadburn Festival im holländischen Tilburg machte das Trio ebenfalls Halt, um einen umjubelten Auftritt darzubieten. Der Set des Konzerts, das im Rahmen des "Afterburner"-Abends am 26. April, dem letzten Tag des Festivals stattfand, setzte sich dabei sowohl aus aktuellen Stücken als auch Klassikern aus der Obsessed-Historie zusammen (darunter unter anderem Streetside und Neatz Brigade vom finalen 1994er Album "The Church Within" sowie die u.a. auf der "Incarnate"-Raritätensammlung enthaltene B-Seite Yen Sleep). Im Sommer 2010 wurde das Konzert – mit dem sinnigen Titel "Live at Roadburn 2009" – dann auch auf CD veröffentlicht, wobei bereits während der Aufnahmen auf eine gute Tonqualität geachtet worden war.

Zur Tragik des ansonsten gefeierten Auftritts gehörte allerdings, dass Bassist Jon Blank nur vier Tage nach dem Festival an einer Drogenüberdosis verstarb. Das Album zum Roadburn-Auftritt ist dem Andenken des Musikers, der zuvor bei der aufstrebenden Stonerrock-Band Rezin gespielt hatte, gewidmet.

Line-Up

Tracklisting

  1. The Woman in the Orange Pants / Punctuated Equilibrium (5:26)
  2. Streetside (3:15)
  3. Sunblood (3:58)
  4. Streamlined (2:21)
  5. Release Me / Wild Blue Yonder (11:25)
  6. Skybone (3:35)
  7. On the (Sacrificial) Lam (2:05)
  8. Yen Sleep (4:07)
  9. Lost Sun Dance / Secret Realm Devotion (9:12)
  10. Gods, Frauds, Neo-Cons and Demagogues (4:27)
  11. Neatz Brigade (6:56)

Weblinks