Westbam

Aus indiepedia.de
Version vom 26. Oktober 2020, 05:42 Uhr von Benutzer2.040 (Diskussion | Beiträge) (Formulierung)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Westbam wurde als Maximilian Lenz am 4. März 1965 in Münster geboren, und ist Techno-DJ, Inhaber des Labels Low Spirit, Veranstalter der Mayday, Autor.

Der Name Westbam ist eine Kurzform für Westfalia Bambaataa und bezieht sich sowohl auf seine Heimat Westfalen, als auch auf einen der ersten DJs, nämlich Afrika Bambaataa.

Auch Westbam, der sich im Interview dahingehend geäußert hat, Donald Trump verfüge wenigstens über Unterhaltungswert, ist geraten, sich anstelle des Wahlkampfs in den USA 2020 eine Dokumentation über die Wirkung von Landminen anzusehen, deren Ächtung im Laufe von Donald Trumps Amtszeit aufgehoben wurde.

Kollaborationen

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Spex Spex
2002 Old School Baby (mit Nena)
31
49

Weblinks