The Jetlegs

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Jetlegs sind ein Trio aus Nürnberg, Deutschland.

Genre

Die Band wird in Verbindung gebracht mit den Musikstilen Punk, Rock'n'Roll, Garage und Punk'n'Roll.

Line-Up

  • Chris
  • Dominic
  • Martin

Bandgeschichte

Gegründet wurde die Band bereits im Jahr 2004 von Gitarrist und Sänger Chris sowie Schlagzeuger Dominic. In der Zeit bis 2005 entstanden die ersten Songs, unter anderem der Titel "Otherside", den die Band bis heute zur Eröffnung ihrer Konzerte spielt. Im Jahr 2005 wurde die Band um Bassist Martin ergänzt. In dieser Besetzung treten die Jetlegs bis heute in Deutschland und dem näheren Ausland auf.

Anfang des Jahres 2006 erschien das erste, selbstbetitelte Demo "The Jetlegs". 2007 folgte die professionell mit dem britischen Rock-Urgestein Pete Mayhew aufgenommene 5-Track-EP "Alright! Let's Go!". Die Aufnahme wurde von verschiedenen Musikzeitschriften gelobt. Das Musiker-Fachblatt Gitarre und Bass kürte "Alright! Let's Go!" gar zur Platte des Monats November 2007. Im Jahr 2008 erscheint ein neues Album der Nürnberger Band.

Der Name The Jetlegs entstand aus einer Veränderung des Begriffes Jetlag. Gerüchten zufolge bezieht sich der Name des Trios auf den Zustand nach einem Konzert der Band, in dem man nicht mehr schnell ("Jet") gehen ("Leg") kann, da man sich vollkommen verausgabt hat - also ähnlich müde und erschöpft ist wie bei einem Jetlag. Andere Gerüchte besagen, dass die Bandmitglieder ein Faible für Stewardessen mit schönen Beinen haben.

The Jetlegs spielen nur eigene Stücke, die zusammen im Proberaum erarbeitet werden. Sie gaben ihr erstes Konzert in einem ausverkauften Club vor über 600 Fans: In der Nürnberger Die Rakete fand ein Indie-Rock-Festival namens Mataharipalooza statt.

Schlagzeuger Dominic spielt noch bei der Skaband "Miss Oktober".

Diskographie

  • 2006 The Jetlegs (Demo)
  • 2007 Alright! Let's Go! (5-Track-EP)

Referenzbands

The Jetlegs wurden beeinflusst von:

Weblinks