Southern Lord

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Southern Lord
Genres: Doom, Drone, Sludge, Stonerrock, Black Metal
Ort: Los Angeles, Kalifornien
Aktiver Zeitraum: seit 1998
Vertriebe: RED Distribution (USA)
Southern Record Distributors (UK/Europa)
Sonic Unyon (Kanada)
Homepage: SouthernLord.com

Southern Lord Recordings ist ein US-amerikanisches Label, das sich auf die Bereiche Doom, Drone, Stonerrock und andere Randbereiche des Heavy Metal spezialisiert hat. Es wurde 1998 gegründet und hat seinen Sitz in Los Angeles, Kalifornien.

Geschichte

Der damalige Goatsnake-Gitarrist und Earth-Verehrer Greg Anderson rief 1998 das Label Southern Lord zusammen mit seinem Partner, dem Grafiker Stephen O'Malley ins Leben, um Bands aus dem Bereich zwischen Doom, Drone und Stonerrock eine Plattform für Veröffentlichungen zu geben. Rasch konnte das Label diverse namhafte Acts aus der aufblühenden Szene des Nischen-Metal unter Vertrag nehmen, so zum Beispiel Electric Wizard, Cathedral, Mondo Generator, Spiritual Beggars und nicht zuletzt Andersons eigene Bands Goatsnake und SunnO))). Southern Lord machte sich ebenfalls einen Ruf in Sachen liebevoller Reissues von übergangenen Doom-Helden wie Saint Vitus und The Obsessed, deren Raritätensammlung "Incarnate" sie im Jahre 2001 veröffentlichten, und auch die Nachfolgeprojekte von Obsessed-Chef Scott "Wino" Weinrich wie Spirit Caravan und The Hidden Hand erhielten Verträge mit dem Label.

Southern Lord hat heute auch zunehmend Bands aus dem Black Metal-Bereich wie Wolves in the Throne Room, Twilight und Striborg unter Vertrag, während die klassische Stoner-Doom-Drone-Fraktion durch Bands der Sorte Earth, Pentagram, Boris und Khanate vertreten wird. Der größte Verkaufsschlager des Labels dürfte wohl Dave Grohls Metal-Projekt Probot gewesen sein, das ebenfalls auf Southern Lord erschien. Einen Vertriebsdeal hat das Label mit dem gleichgesinnten japanischen Label Daymare Recordings abgeschlossen, während die Southern Lord-Tonträger ihrerseits über RED Distribution (in den USA), Southern Record Distributors (UK/Europa) sowie Sonic Unyon (Kanada) vertrieben werden.

Bands

Diskographie

Die Southern-Lord-Diskographie hat einen eigenen Artikel.

Trivia

  • Der Name des Labels ist ein Synonym für Satan.
  • Stephen O'Malley entwirft fast alle Coverartworks der Southern Lord-Produktionen selbst.

Adresse

Southern Lord Recordings
P.O. Box 291967
Los Angeles, CA
90029 USA

Weblinks