Sons of Kyuss

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sons Of Kyuss
Sons Of Kyuss
Veröffentlicht: 1990
Label & Vertrieb: Black Highway Music &
Smash! Productions
Albumlänge: 29:08 Min.
Produziert von: Catherine Enny & Ron Krown
Genre: Stonerrock, Hardrock
Formate: LP
Chronologie

Sons Of Kyuss

Wretch

Unter dem Namen Sons Of Kyuss kam 1989 oder 1990 das erste Demo von Kyuss heraus, die zu diesem Zeitpunkt tatsächlich noch „Sons Of Kyuss“ hießen. Die LP wurde in einer Auflage von 500 Stück auf weißem Vinyl veröffentlicht und ist heute selbstverständlich vergriffen, was einerseits zu immens hohen Preisen bei eBay führt, zum Anderen aber auch zu einigen Plagiaten. Ob das angesichts der Qualität der Songs angemessen ist, sei dahingestellt.
2005 wurde unter dem Namen „Kyuss – Sons Of Kyuss (Demo 1990)“ eine LP auf dem Label Desert Fish veröffentlicht, die eine andere Tracklist als die Orginial-EP aufweist. Das pixelige Cover und die schlechte Tonqualität legen den Gedanken einer billigen Fälschung nahe, und das, obwohl das Vinyl in normalen Plattenläden erhältlich war.

Line-Up

Tracklisting

  1. Deadly Kiss – 5:02
  2. Window of Souls – 4:24
  3. King – 3:08
  4. Isolation Desolation – 3:36
  5. Love Has Passed Me By – 3:13
  6. Black Widow – 2:41
  7. Happy Birthday – 3:47
  8. Katzenjammer – 2:54

Andere Versionen

Desert-Fish-Vinyl-Version
Seite 1
  1. Freedom Run
  2. Stage III
  3. The Law
Seite 2
  1. I'm Not
  2. Big Bikes
  3. HWY 54
  4. Zero

Weblinks