Smashing Pumpkins – MachinaII/The Friends and Enemies of Modern Music

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
MachinaII/The Friends and Enemies of Modern Music
Smashing Pumpkins
Veröffentlicht: 10. September 2000
Label & Vertrieb: Constantinople
Albumlänge: 1:33:03
Produziert von: Billy Corgan
Genre: Alternative Rock
Formate: Vinyl, mp3
Singles: Real Love
Chronologie

2000Machina/The Machines of God

MachinaII/The Friends and Enemies of Modern Music

2007Zeitgeist

Andere:
2001 Rotten Apples

"Machina II/The Friends & Enemies of Modern Music" ist das sechste Studioalbum der US-amerikanischen Alternative Rock-Gruppe The Smashing Pumpkins. Es erschien im Jahre 2000 als nichtkommerzieller Release zur freien Vervielfältigung und sollte die letzte Veröffentlichung der Band vor ihrer Auflösung sein.

Zum Album

Nach dem finanziellen Flop der Vorgängerplatte weigerte sich Virgin Records, innerhalb einer so kurzen Zeitspanne eine weitere, möglicherweise ähnlich wenig erfolgreiche Platte der Smashing Pumpkins zu veröffentlichen, zumal sich die Band mittlerweile schon völlig in Auflösung befand. Also machte Bandleader, Sänger und Songschreiber Billy Corgan aus der Not eine Tugend, nahm das Album ganz in DIY-Manier alleine mit seiner Band auf und presste es auf insgesamt 20 Vinyl-Scheiben, die er mit dem Wunsch auf eine schnelle Digitalisierung und kostenlosen Verbreitung – samt Artwork – im Internet an treue Fans und Freunde der Band weitergab.

Reaktionen

Mitunter aufgrund dieses schlauen Schachzuges erntete das Album bei vielen wohlwollende Kritik. Vielen Fans bedeuteten die Songs auf der Platte einen würdigen Abschied von den Fans und einen gekonnten Abschluss, mit Elementen aus allen Vorgänger-Platten bis "Mellon Collie".

GATMOG

Das Album ist Teil des Projektes "Glass and The Machines of God", welches auf die gleichnamige, von Leadsänger und Songwriter Billy Corgan geschriebene Geschichte gründet.

Line-Up

Tracklisting

Seite A
  • 1. Slow Dawn
  • 2. Vanity
  • 3. Saturnine
  • 4. Glass' Theme (alternate version)
  • 5. Soul Power
  • 6. Cash Car Star (alternate version)
  • 7. Lucky 13
  • 8. Speed Kills
  • 9. If There Is A God (piano + vocals)
  • 10. Try, Try, Try (alternate version)
  • 11. Heavy Metal Machine (alternate version)
Seite B
  • 1. Glass' Theme
  • 2. Cash Car Star
  • 3. Dross
  • 4. Real Love
  • 5. Go
  • 6. Let Me Give The World To You
  • 7. Innosence
  • 8. Home
  • 9. Blue Skies Bring Tears (alternate version)
  • 10. White Spider
  • 11. In My Body
  • 12. If There Is a God (full band)
  • 13. Le Deux Machina (synth)
  • 14. Here's to the Atom Bomb

Andere Versionen

"Try, Try, Try", "Heavy Metal Machine" und "Blue Skies bring Tears" stellen jeweils alternative Versionen der gleichnamigen Komplementäre auf Machina/The Machines of God dar.

Weblinks