Prakesh

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prakesh war eine Rockband aus Zuzwil SG in der Schweiz. Sie haben 2 Alben veröffentlicht, das Album Startklar und das Album diary.

Genre

Rock

Line-Up

Bandgeschichte

Anfangs spielte der am 1979 geborene John Prakesh in der Hard Rock-Band «Lordren». Dort spielte er zuenächst lediglich Gitarre, doch als der Sänger von Lordren einmal krank wurde, musste John für ihn einsteigen. Nach diesem Erlebnis war er so begeistert vom Singen, dass er Gesangsstunden nahm. Im Jahre 2001 verließ John Lordren, um eine eigene Band zu gründen. Die Band hieß am Anfang Black Angel. Da sie mit einem Club verwechselt wurden, beschloss die noch dreiköpfige Band den Namen in Prakesh zu wechseln. Im Jahre 2004 stieg Frank in die Band ein.

Den ersten Höhepunkt erlebte Prakesh am Rock Meets Uzwil, wo sie mit Sängerin Sina und der Band Vivian das Publikum begeistern konnten. Im Herbst 2003 gewannen sie den Talent-Air sg2003 und wurden von der Jury als die «professionellste Band» gelobt. Vom 6. bis zum 20. August 2003 machte die Band eine Tpur durch Indien. Sie spielten in verschiedenen Großstädten und begeisterten die Leute. Auch im Jahr 2004 hatten sie viel Erfolg, viele Konzerte und Anlässe, an welchen sie spielten. Im Jahr 2005 gewann die Band den Radio-7-Bandcontest und beim 2/4 Music Award den Award als beste Band und den Award für die beste Publikumswertung. Ihre CD «Startklar» war ein Erfolg für Prakesh. Dank des eigenen Labels Prakesh Music und großem Erfolg im Music Award wurde die CD sehr gut verkauft. Im April 2006 nahm die Band beim Videodreh in Köln Videos zu der beiden Songs «providence» und «angel» auf. Im August 2006 spielten sie vor großem Publikum am Open Air Tufertschwil.

Im Jahr 2009 wurde John Prakesh zum Leadsänger Schweizer Hardrock-Band «Shakra». Die Band löste sich im Anschluss auf.

Kollaborationen

Diskographie

Alben
Singles/EPs

Referenzbands

  • Alter Bridge

Trivia

Die Band wird häufig mit Bon Jovi verglichen. Dies mag daran liegen, dass auf der Bandhomepage steht, John Prakesh höre auch Bon Jovi. Allerdings sind klanglichen Eigenschaften der beiden Bands nicht sonderlich groß.

Videoclips