Peter Gabriel – Passion

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Passion: Music for The Last Temptation of Christ
Veröffentlicht: 5. Juni 1989
Label & Vertrieb: Geffen/Virgin
Albumlänge: 67:03 Min.
Genre: Soundtrack
Formate: LP/CD
Infos: "The Last Temptation of Christ" bei imdb.com

"Passion" ist das begleitende Album zu Martin Scorseses Film "The Last Temptation of Christ" (deutscher Titel: "Die letzte Versuchung Christi"). Die Musik dazu wurde von Peter Gabriel geschrieben; begleitend dazu erschien ein Jahr später unter dem Titel "Passion: Sources" ein weiteres Album, das die Inspirationsquellen für Gabriels Musik zum Film enthielt. "Passion" gilt als wichtiges Album für die Popularisierung von Weltmusik.

Zum Album

1988 erschien der kontroverse Film "The Last Temptation of Christ" von Regisseur Martin Scorsese, welcher eine Darstellung des Lebens von Jesus Christus mit sämtlichen Versuchungen und menschlichen Schwächen (inklusive Sex, Depression und Zweifel) zeigte und entsprechend kontrovers von Kritik und kirchlichen Organisationen aufgenommen wurde. Die fast ausschließlich instrumentale Musik dazu entstand unter der Ägide des Ex-Genesis-Sängers Peter Gabriel. Dieser hatte im Jahre 1982 das WOMAD-Festival ins Leben gerufen, das zu einer zentralen Insitution im Bereich der Weltmusik werden sollte und aus dessen Reihen sich auch viele Mitwirkende am Soundtrack zum Film rekrutierten. Gabriel und seine Mitstreiter ließen sich sich dabei von der Tradition orientalischer und arabischer Musik inspirieren, wie sie zur Zeit Jesu gespielt worden sein mochte, doch kam ein moderner kompositorischer Ansatz hinzu, der auch auf den Bereich der Ambient-Musik verwies. Das eigentlich als klassischer Score-Soundtrack geplante Album entwickelte sich im Laufe des Herstellungsprozesses jedoch über die reine Filmmusik hinaus, so dass Peter Gabriel es schließlich 1989 als vollgültiges Album unter dem Titel "Passion" veröffentlichte.

In seiner Hybridität zwischen "alter" und "neuer" Musik wirkte "Passion" stilprägend für den ganzen Bereich der Weltmusik und bestimmte auch den weiteren Karriereverlauf Peter Gabriels, da sich dessen darauffolgende Arbeiten (u.a. das Album "Us" von 1992 sowie das Projekt "OVO" von 1999) stark auf die hier erschlossene Verschmelzung orientalischer und okzidentalischer Klangtraditionen beziehen sollten. Es ermöglichte ebenfalls späteren World Music-Stars wie Youssou N'Dour oder Nusrat Fateh Ali Khan erstmals den Zugang zu einem breiteren Publikum.

Ein Jahr später erschien mit "Passion: Sources" eine Art Ergänzungsalbum mit Songs aus den Sessions zu "Passion", die es nicht auf das erste Album geschafft oder als Inspiration zu "Passion"-Stücken gedient hatten.

Line-Up

Tracklisting

  1. The Feeling Begins (4:00)
  2. Gethsemane (1:26)
  3. Of These, Hope (3:55)
  4. Lazarus Raised (1:26)
  5. Of These, Hope - Reprise (2:44)
  6. In Doubt (1:33)
  7. A Different Drum (4:40)
  8. Zaar (4:53)
  9. Troubled (2:55)
  10. Open (3:27)
  11. Before Night Falls (2:18)
  12. With This Love (3:40)
  13. Sandstorm (3:02)
  14. Stigmata (2:28)
  15. Passion (7:38)
  16. With This Love - Choir (3:20)
  17. Wall of Breath (2:29)
  18. The Promise of Shadows (2:13)
  19. Disturbed (3:35)
  20. It Is Accomplished (2:55)
  21. Bread and Wine (2:21)

Weblinks