Pardon Ms. Arden

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pardon Ms. Arden sind eine Indie-Retro-Popband aus Adelzhausen, welches in der Mitte zwischen Augsburg und München liegt, und wurden im Mai 2006 als The Jukeboxers gegründet. Seit August 2006 firmieren sie unter ihrem jetzigen Bandnamen "Pardon Ms Arden". Ihr Sound ist eine Mixtur aus 60s Rock, Zeitgeist-Gitarrenpop, Punk und Britpop und ist mit den Sounds von Bands wie Mando Diao, Lemonheads oder The Libertines vergleichbar.

Genre

Indie, Powerpop, Britrock

Line-Up

Bandgeschichte

Ohne ein professionelles Demo produziert oder verschickt zu haben, wurden Pardon Ms. Arden aufgrund der ersten kleinen Demo-Aufnahmen auf ihrer Homepage praktisch "vom Fleck weg" für einen Auftritt im Münchner Club Prager Frühling gebucht, der am 19. August 2006 stattfand. Im Dezember 2006 stellte die Band ihr Demo-Album "I bet you're Pardon Ms. Arden" fertig, das am 27. April 2007 über I Hate Music Records veröffentlicht wird. Kurz davor wird die Debüt-Single "Disco Queen" veröffentlicht.
Das Album wurde zum Teil im berühmten Telstar Studio in München von Phonoboy-Frontmann Chris Hoeck aufgenommen und von Bastian Hager in den Bluesbreak Studios gemischt und gemastert. Der Rest des Albums entstand in den Zorn Studios in Augsburg unter der Regie von Michi Zorn. Die Band hat sich mit zahlreichen Gigs in Clubs und auf Festivals innerhalb nur eines Jahres eine beachtliche Bekannt- und Beliebtheit erspielt und wird 2007 ihre erste Tour starten, auf der Pardon Ms. Arden unter Anderem mit Atomic, Olli Schulz und der Hund Marie und vielen anderen bekannten Namen zusammenspielen. Außerdem supporteten sie bereits seit Herbst 2006 Szene-Acts wie Hush Puppies, Nova International, Virginia Jetzt!, The Automatic oder Cardboard Radio auf deren Tourneen. 2008 veröffentlich die Band ihre zweite LP "Isn't that too much of a difference?" und spielt daraufhin unter Anderem eine Show auf dem Salzburger FM4 Frequency Festival.

Am 31. Juli 2009 erscheint die erste offizielle Single „This ain't indie, this is a revenge!“. Die Band ist bereits seit Februar 2009 ausgiebig auf Tournee durch Europa.

Im Juli 2009 wird die Band als offizielle Band des von Sony Ericsson und MTV präsentierten "FanWalk to the 2009 MTV Europe Music Awards" vorgestellt. Der Song "Let's get it on!" wird im zugehörigen Werbespot als Soundtrack verwendet. Im Oktober 2009 wird die Band zehn von MTV und Sony Ericsson präsentierte Konzerte in Deutschland spielen.


Diskographie

Alben
Singles

Compilations

Weblinks