Open Ohr

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Open Ohr
Gegründet: 1975
Stadt, Bundesland: Mainz, Zitadelle
Fassungsvermögen: 7.000
Bühnen: 2
Genre: Rock, Reggae, Elektro, Folklore
Termin 2011: 10.–13. Juni
Preis 2011: VVK: 34 € (Festivalticket)
AK: 35 € (Festivalticket)
20 € (Tagesticket)
10 € (Tagesticket Mo.)
Siehe auch die Übersicht: Festivals 2011

Beschreibung

Das Open Ohr ist ein nicht-kommerzielles, politisches Jugendkulturfestival, das Musik, Theater, Kabarett, Film, Wortveranstaltungen, Kinderprogramm und vieles mehr im Programm listet und jährlich an Pfingsten stattfindet. Das Festival steht jedesmal unter einem anderen politischen Motto. Veranstaltet wird das vier Tage dauernde Spektakel vom Jugendamt Mainz und einer freien Projektgruppe.

Musikprogramm 2008

Geld Gut Güter – Von Konsum und anderen Notwendigkeiten

Judy Gorman, Guts Pie Earshot, Radio Havanna, La Papa Verde, Kulturfabrik Airfield unplugged präsentiert: "Pilo" und "Tinfoil Hat", Teds n Grog, Kleingeldprinzessin, Rockbuster, Pink's not Red, Claus Grabke, Asian Dub Foundation, Jan Klare: "Das Böse Ding", Boris Gott, Turbostaat, Ohrbooten, Radio Citizen, Audio Adventure, 10 rue de la madelaine, Bernadette La Hengst, Teds n Grog

Geschichte

Musikprogramm 2007

Angst haben... macht Angst (25.–28. Mai)

Jane Saw Jones, Kinderzimmer Productions, Botanica, Meriçimsi, KRISS, dieRegierung, ClickClickDecker, Slut, Flowerpornoes, Horo, Kulturfabrik Airfield unplugged, Mainzer Vorausscheidung des rOckbuSter 2007, Tent, The Drones, Berimbrown, Lucid, Mike und Moro Reinhardt, Joyside, Irie Révoltés

Musikprogramm 2006

Privatsache! (2.–5. Juni)

Angie Reed, Christian Ehring, Eskorzo, Fun Jazz Quartett, Herman Kock Trio, Hotel Ost, Kundekönig, Mathilda, Mediengruppe Telekommander, Mistys Big Adventure, Monsters of Liedermaching, Muff Potter, Mädchenchor Giessen, Oskot, Rockbuster, Severin Gröbner, Sick of It All, Sioen, Sorgente, SpardosenTerzett, Spielwiese, Die, Stuurbaard Bakkebaard, Turbine William

Musikprogramm 2005

Aktenzeichen XX ungelöst – von kleinen und großen Unterschieden (13.–16. Mai)

Fehlfarben u.a.

Weblinks