Open-Air-Folkfestival

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Openair Folkfest
Gegründet: 1993
Stadt, Bundesland: Duisburg, NRW
Fassungsvermögen:
Bühnen: 2
Genre: Folk
Termin 2008: 17. Mai 2008
Preis 2008: umsonst
Siehe auch die Übersicht: Festivals 2008


Beschreibung

Seit 1993 findet das Open-Air-Folkfestival jedes Jahr am ersten Wochenende nach Pfingsten auf dem Gelände des Jugendzentrum Tempel in Duisburg-Rheinhausen statt. Neben der großen Außenbühne, befindet sich eine kleinere Bühne im Pub des Tempels. Das Rahmenprogramm des Festivals besticht mit diversen Ständen, Essen und Trinken. Ausrichter des Festivals ist der Förderverein TEMPEL e.V.. Der Erlös des Festivals kommt jedes Jahr einem anderen guten Zweck zu Gute.2009 fiel das Festival aufgrund interner Unstimmigkeiten aus.

Line Up 2010

Fanfarlo, Ma Valise, Mobilee, Bazouk, Piazumanju, Jonas Künne

Line-Up History

2008

K.C. McKanzie, Black Rust, Nic Koray, La Papa Verde, Eddie Arndt, Wallis Bird, Ohrbooten

2007

Mark Bennett, Saga's Suitcase, Mardi Gras.bb, Rapalje, Broom Bezzums, Skyclad

2006

Bardic, Lack Of Limits, Naked Raven, Smokin Socks, Transsylvania Phönix

2005

Eric Fish, FarfarelloFinn, Polkaholix

2004

Cara, In Search Of A Rose, Tanzbefehl, Whisht

2003

Apparatschik, Cromedale, Finn, Heavy Gummi, Lady Godiva

2002

Fiddlers Green, Naked Raven, Schandmaul, Shanachie, Wayfaring Strangers

2001

Connemara Stone Company, Horch, Lecker Sachen, Seisiun, Tears For Beers

2000

Bardic, Five Alive Ò, Heavy Gummy, Paddy Goes To Holyhead, Pressgang

1999

Lecker Sachen, Mac Theisen, The Teenage Idols, Tir-An-Cheoil, Whisky Priests

1998

Cluricaun, Daddy Long Legs, Dat Dütt, Lady Godiva, Reel Feelings

1997

Chalice Well, La Marmotte, Pressgang, Seisiun, Tapsi Turtles

1996

Barbara Gosza, Five Alive Ò, In Search Of A Rose, Ride On, The Mahones

1995

Limerick Junction, Nelsons Wedding, Moyland, No More We Shall Overcome, Mac Theisen

1994

Alipaß, Claymore, Fiddlers Green, Moyland, The March, Mac Theisen

1993

Alipaß, Luna Luna, Sheevon, The March

Weblinks