Ola Podrida

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Indiepop, Singer/Songwriter, Folk

Line-Up

Bandgeschichte

David Wingo, der als Musiker vor allem Filmscores komponiert, beginnt Ola Podrida als Soloprojekt, nachdem Wingo 2005 von New York zurück nach Austin zieht. Er nimmt seine Songs zunächst alleine im Keller der Videothek auf, in der er arbeitet und lädt seine Bekannten Robert Patton und Matthew Frank als Begleitung für erste Konzerte ein. Zusammen ziehen sie 2006 nach Brooklyn und werden mit Johnny Christ und Andrew Kenny eine ausgewachsene Band. Das selbstbetitelte Debütalbum erscheint zuerst in Europa bei Grand Hotel Van Cleef und später in den USA und wird, u.a. von Pitchfork, hochgelobt. Kenny steigt 2008 aus der Band aus, um sich seiner Familie zu widmen.

Diskographie

Alben

Referenzbands

Videoclips

Weblinks