Occident

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Brit Pop, Indie-Pop, Folk

Line-Up

Bandgeschichte

Occident wurde im Jahr 2000 als Ein-Mann-Band von Lukas Heinser gegründet. In den folgenden Jahren veröffentlichte die Band einige Demos. 2005 wurde Occident zunächst ein Trio, dann vorübergehend ein Quartett. Im März 2006 erschien "Young Boy", die erste Single in neuer Besetzung, ehe die Band im Sommer des gleichen Jahres wieder zum Trio wurde. Weil man keine Termine zum gemeinsamen Proben und Aufnehmen fand, hat Heinser 2008 die Akustik-EP "Bedroom Sounds" wieder im Alleingang eingespielt.

Diskographie

Singles/EPs
  • 2002 Sing
  • 2004 Too Many Love Songs
  • 2006 Young Boy
  • 2008 Bedroom Sounds

Referenzkasten

Young Boy:

  • Young Boy:
    • Das Intro und die Akkorde sind von "Live Forever" von Oasis inspiriert.
    • Die Zeile Smiling as the shit comes down entstammt "Four Seasons In One Day" von Crowded House.
    • Es gibt einen Song gleichen Namens von Paul McCartney.
  • Dreams Of Joey Potter: Joey Potter war eine der Hauptfiguren in der amerikanischen Jugendserie "Dawson's Creek" (1998-2003), auf die im Song weitere Anspielungen gemacht werden.
  • Maybe:
    • Das Lied handelt von Dinslaken, der Stadt, in der alle Bandmitglieder aufwuchsen.
    • Es gibt einen Song gleichen Namens von den Stereophonics.

Bedroom Sounds

  • Blue Light Flashing:
    • Der Song ist inspiriert von der Tomte-Tour 2006, bei der die Kilians im Vorprogramm gespielt haben.
    • Das Intro ist dem Tomte-Lied "So soll es sein" entliehen (welches wiederum von "First Of The Gang To Die" von Morrissey inspiriert ist).
    • Der Titel ist eine Anspielung auf "Blue Flashing Light" von Travis.
  • I Guess Everything Reminds You Of Something: Der Titel wurde von einer Kurzgeschichte von Ernest Hemingway übernommen.
  • Canada: Der Song enthält Anspielungen auf die Fernsehserie "The Simpsons" und den kanadischen Rockmusiker Bryan Adams.
  • Butterfly: Das Lied ist eine Hymne auf Musiker wie Kurt Cobain, Elliott Smith und Pete Doherty, die mit ihrer Musik Tausende Menschen glücklich machen, aber selbst kein Glück finden können.

Referenzbands

MP3s

Weblinks