Nellie McKay

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geboren in UK, aufgewachsen in den USA.

Genre

Jazz, Folk, Big Band, Hip Hop

Bandgeschichte

Nellie McKay wird als Tochter eines britischen Regisseurs und der amerikanischen Schauspielerin Robin Pappas geboren. Mit zwei Jahren zieht sie mit ihrer Mutter nach New York. Als Kind hört sie Popmusik von den 50ern bis zu 70ern und beginnt Cello zu spielen. Die Familie zieht nach Pennsylvania und Nellie lernt Saxophon, Piano, Xylophon und Pauke zu spielen. Zurück in New York schreibt sie sich 2000 in die Manhattan School of Music ein, von der sie aber nach zwei Jahren wegen schlechter Noten wieder rausfliegt. Daraufhin beginnt sie Solokonzerte in Bars zu spielen und gewinnt auf einem Festival in Alabama einen Preis für ihren ersten selbst geschrieben Song Won't U Please Be Nice. Sie wird von Sony entdeckt und bringt Anfang 2004, mit 19 Jahren, unter der Führung des Produzenten Geoff Emerick ihr Doppel-Debüt-Album "Get Away From Me" heraus. Ihr zweites Album "Pretty Little Head" sollte mit 23 Tracks 2006 erscheinen, doch Columbia wollte statt dessen eine Version mit 16 Tracks herausbringen, was zu einem Zerwürfnis zwischen Künstlerin und Label führte und die Zukunft des Albums ungewiss bleiben läßt. Im Oktober desselben Jahres erscheint das Album dann doch in seiner 23-Song-Form bei McKays eigens gegründetem Label Hungry Mouse.

Danach spielt McKay in verschiedenen Musicals und einem Film mit und beschäftigt sich weniger mit ihrer Musikkarriere. 2007 erscheint dann ihr drittes Album "Obligatory Villagers", dass nur knapp 30 Minuten lang ist. Zwei Jahre später veröffentlicht sie ein Album mit Coverversionen von Doris Day-Songs unter dem Titel "Normal as Blueberry Pie: A Tribute to Doris Day". Ein Jahr später folgt ein weiteres Album namens "Sweet Little Mobile Home".

Kollaborationen

  • mit Cyndi Lauper: Bee Charmer auf "Pretty Little Head"
  • mit k.d. lang: We Had It Right auf "Pretty Little Head"

Diskographie

Alben

Charts

Jahr Titel Charts
D US US Independent UK A CH S F NOR FIN NZ
2006 Pretty Little Head - - 24 - - - - - - - -

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Coverversionen

Nellie McKay covert...

Videoclips

Weblinks