Mono

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mono
Mono live am 5. September 2006 in Seattle
Mono live am 5. September 2006 in Seattle
Herkunft: Tokio, Japan
Aktiver Zeitraum: seit 1999
Genres: Post-Rock
Labels: Tzadik Records
Arena Rock Recordings
Human Highway Records
Temporary Residence Limited
Homepage: mono-jpn.com
Line-Up:
Takaakira "Taka" Goto (Gitarre)
Tamaki Kunishi (Bass)
Yoda (Gitarre)
Yasunori Takada (Schlagzeug)

Bandgeschichte

Mono werden Anfang 1999 von Takaakira Goto gegründet, der alleine erste Demos aufnimmt und dann eine Band zusammenstellt. Als komplettiertes Quartett erscheint im gleichen Jahr die EP "Hey, You". Ein Jahr später erscheint das Debütalbum "Under the Pipal Tree" bei Tzadik Records, das, wie auch alle späteren Alben, komplett instrumental gehalten ist. Das zweite Album "One Step More and You Die" macht die Band 2002 deutlich bekannter und führt zu Europa- und USA-Touren. 2004 erscheint das Album "Walking Cloud and Deep Red Sky, Flag Fluttered and the Sun Shined", bei dem zum ersten Mal Steve Albini als Produzent mitarbeitet und der Band damit noch mal neue Aufmerksamkeit schenkt. Nach Veröffentlichung des Albums findet die erste Welttournee der Band statt. Ein Jahr später erscheint das Kollaborationsalbum "Palmless Prayer/Mass Murder Refrain", bei dem die Band mit dem japanischen Solo-Projekt world's end girlfriend von Katsuhiko Maeda zusammenarbeitet. 2006 erscheint das vierte Album "You Are There", das erneut von Albini produziert wird und den Status der Band als Post-Rock-Größe festigt. Nach einer Compilation von EPs und B-Seiten namens "Gone" und dem Dokumentarfilm "The Sky Remains As Ever" nehmen Mono ihr fünftes Album mit Steve Albini im November 2008 innerhalb von fünf Tagen in Chicago auf. Es erscheint 2009 unter dem Namen "Hymn to the Immortal Wind".

Kollaborationen

Diskographie

Alben
Singles/EPs
Compilations
Remix-Alben
DVD

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
Visions The Silent Ballet
2004 Walking Clouds and Deep Red Sky 4
2006 Palmless Prayer/Mass Murder Refrain (mit world's end girlfriend) 3
2006 You Are There 13
2009 Hymn to the Immortal Wind X
Singles
2006 Moonlight 3
2006 Part 5 (mit world's end girlfriend) 12

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Remixe

Mono werden geremixt von...

auf "New York Soundtracks"

Videoclips

MP3s

Weblinks