Mon Petit Chou Chou

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mon Petit Chou Chou sind eine Band aus Gießen, Nürnberg und Andernach.

Genre

Indiepop, Shoegaze, Post-Rock, Math-Rock

Line-Up

Aktuell

  • Luisa Hartmann (voc, keys)
  • Arlo Ibisch (voc, git, dr)
  • Franz Falkenberg (git, voc)
  • Jonas May (dr)

Alumni

  • Manuel Schaub (dr)

Felix Thiele (b)

Bandgeschichte

Mon Petit Chou Chou gründeten sich im Sommer 2007 in Gießen. Nach ersten Aufnahmen mit Marcel Römer (Juli, TENT, Samba) veröffentlichten sie im November 2010 ihre Debüt-EP Headlights auf dem bandeigenen Label Flucht in die Unsterblichkeit. Die Aufnahmen zur EP fanden noch mit Manuel Schaub am Schlagzeug statt. Produziert wurde die EP von Kai Steffen Müller (Mikroboy, Skinny Norris). Die Release-Tour durch Deutschland im November 2010 wurde begleitet durch den virtuellen Drumcomputer Hydrogen. Seit Februar 2011 ist Jonas May Schlagzeuger.

Diskographie

Referenzbands

Frühere Projekte der Mitglieder

Dellwo, Hamble Doodle, Kurstadttrio, Hobby, Noise Story

Aktuelle Projekte der (Ex-)Mitglieder

Arlito's Way, Van Lui, Atka

wurden beeinflusst von

The Van Pelt, Silver Scooter, Q and not U, Blonde Redhead

Weblinks