Kal

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kal
Herkunft: Valjevo, Belgrad (Serbien)
Aktiver Zeitraum: seit 1996
Genres: Musik der Sinti und Roma, Weltmusik
Labels: B92
Asphalt Tango
Homepage: galbeno.co.yu
Line-Up:
Dragan Ristic - Gesang, Gitarre
Vladan Petrovic - Geige
Jovica Maric - Akkordeon
Radovan Petrovic - Akkordeon
Aleksandar Cvejic - Bass
Aleksandar Radojicic - Schlagzeug, Percussion

Kal ist eine Roma-Band aus Belgrad (Serbien), das 1996 gegründet wurde.

Bandgeschichte

Kal (Romani: "Schwarz") wurde 1996 von den Ristic-Brüdern Dragan und Dusan, die aus der westserbischen Kleinstadt "Valjevo" stammen, gegründet. In der Folgezeit nahmen sie an mehreren Kompilationsalben mit anderen Musikern aus der Weltmusik und Folklore teil. 2001 erschien ihr Debütalbum, doch erst fünf Jahre danach wurden sie mit ihrem zweiten Studioalbum "Kal" auch außerhalb von Serbien und den Roma-Kreisen bekannt.

Kals Sound zeichnet sich durch die traditionelle Balkanmusik aus. Darüber hinaus kommen noch Einflüsse aus Jazz, Tango, mittelöstlicher und türkischer Musik sowie Reggae verfeinert, sodass ein daraus unverwechslicher Stil entstand. Kal will so eine völlig moderne Roma-Musik des 21-sten Jahrhunderts präsentieren.

Der Frontman Dragan Ristic ist politisch und sozial engagiert und bemüht sich aktiv im Kampf gegen den "Antiziganismus" (Zigeunerfeindlichkeit). Er und sein Bruder Dusan gründeten die Sommerschule Amala wo järhlich ein Workshop über die Sprache, Geschichte und Musik der Roma stattfindet.

Mit der Zeit verließen die Gründermitglieder, unter ihnen auch Dusan Ristic, die Band und neue Musiker kamen dazu. Mittlerweile spielt von der Erstbesetzung nur noch der Frontman Dragan Ristic bei Kal.

Diskographie

Alben

Charts

Kal (Album)
  • # 1 in "World Music Charts Europe"
Radio romanista
  • # 3 in "World Music Charts Europe" (Februar)

Jahrescharts

Kal (Album)
  • # 3 in "World Music Charts Europe 2006"

Kompilationsbeiträge

Referenzkasten

Videoclips

Weblinks