KILLL

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

KILLL ist eine 2003 gegründete Band aus Norwegen.

Die vier Musiker sind in verschiedenen Elektronik- und Hardcore-Projekten aktiv und versuchen mit Kill gewissermaßen eine Live-Umsetzung der Kombination dieser beiden Einflüsse. Eine große Rolle dabei spielt auch die Lichttechnik, weshalb der dafür zuständige Kyrre Heldal Karlsen als fünftes Mitglied der Band gilt.[1]

Da bei KILLL das Live-Erlebnisse sowie das visuelle Moment eine entscheidende Rolle spielen, will die Band keine Alben aufnehmen. Stattdessen soll 2011 in Kooperation mit dem Filmemacher Thomas Østbye eine DVD mit Live-Aufnahmen aus dem Zeitraum von 2005 bis 2009 erscheinen.[2]

Genre

Die Musik von KILLL ist sehr unkonventiell und somit schwer einzuordnen, bezieht sich im weitesten Sinne aber auf Genres wie Noise Rock, Metal, experimentelle elektronische Musik sowie auch Avantgarde und Jazz.

Line-Up

Mitglied Instrument weitere Bands
Espen Hangård Gesang, Gitarre Diskord, NoPlaceToHide
Martin Horntveth E-Drums, Effekte, Gesang Jaga Jazzist, Wolf Whistle
Are Mokkelbost Synthesizer, Bass, Sampler, Effekte, Gesang Single Unit, Arm
Erlend Mokkelbost Gitarre JR Ewing, montée
Kyrre Heldal Karlsen Licht -

Diskographie

DVD
  • 2011: tba. (Frühling/Sommer)

Trivia

  • KILLL benutzen keine Verstärker oder Effektpedale auf der Bühne, dafür jedoch diverse elektronische Spielereien.

MP3s

Weblinks & Quellen

  1. Spex #329: KILLL. Ein Maximum an Überwältigung. S. 23
  2. KILLL Live DVD, Track 04 auf vimeo