Jazzbar Vogler

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jazzbar Vogler
Klub   |   Kneipe   |   Filme   |   Konzerte
Rumfordstraße 17
München
Homepage


Die Jazzbar Vogeler ist eine relaxte Jazzbar in der München Innenstadt, unverkrampfter als die Unterfahrt und weniger elitär als die Bar des Bayerischen Hofs. Für Münchner Verhältnisse sehr gemischtes, eher junges Publikum.

Musikrichtungen

Musik von Jazz über Latin und auch Soul, unter der Woche meist Solo am Klavier. Passt aber immer zu einem netten Gespräch und gutem Wein.

Regelmäßige Veranstaltungen

  • Blues-Jazz-Latin-Jam-Session

Montags mit wechselndem Basistrio und wechselnden Stars und Newcomern aus München und anderswo. Eintritt 3€.

  • The Art of the Piano

Dienstag bis Donnerstag, Soloauftritte am Piano mit freiem Eintritt.

  • No Title

Freitags und Samstags Liveband mit Eintritten nicht über 7 €

Weitere Info

Das Vogler gibt es seit dem 31. Juli 1997, als Thomas Vogler aus seinem bisherigen leben als Journalist und Kulturmanager ausstieg und eine Jazzbar in der herabgewirtschafteten Kneipe in der Rumfordstraße aufmachte. Nach einer zwischenzeitlichen Durststrecke in der das Vogler vor der Schließung wegen mangeldem Bierumsatz stand und etlichem Zoff mit der GEMA hat es heute ein kleines feines Stammpublikum erarbeitet. Die Preise für Getränke und warmes Essen (empfehlenswert) sind günstig, und der Eintritt wird auch erst am Ende des Abends auf der Rechnung fällig, so kann man auch mal einfach wieder gehen wenn die gespielte Musik mal überhaupt nicht gefällt.

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag von 19-1 Uhr (am Wochenende auch 3 Uhr). Musikbeginn ist 21:00