Jamaram

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Reggae, Latin, Pop

Line-Up

Bandgeschichte

Jamaram wurde im Jahre 2000 von Tom Lugo, Gitarrist Samuel Hopf und Schlagzeuger Murxen Alberti gegründet. Doch schon bald erweiterte sich das Trio und besteht heute aus 8 Musikern. 2004 veröffentlichen sie ihr erstes Album, das den Namen Kalahassi trägt. Die Fangemeinde vergrößerte sich schlagartig, und nun war es möglich Konzerte in ganz Deutschland und auch in Österreich und der Schweiz zu spielen. Im August 2005 veröffentlichten sie die EP Never Too Late, auf der sie mit Künstlern wie Jahcoustix zusammenarbeiteten. Konzerte auf verschieden Festivals, wie z.B. dem Chiemsee Reggae Summer folgten. Im Mai 2006 wird letztlich das aktuelle Album Ooku Chaka! veröffentlicht. Ihr Stil hat sich seitdem etwas verändert - eher ruhiger Lieder bestimmen das Album. Im selben Jahr sind sie auf dem Radiosender Bayern 3 als "Newcomer des Monats" zu hören. Die erste Single Megan kam gut an. Das Video dazu wurde mit der Schauspielerin Cosma Shiva Hagen gedreht, die mit der Band befreundet ist.

Kollaborationen

Diskographie

Alben

  • 2004 Kalahassi (Rough Trade)
  • 2006 Ooku Chaka! (Rough Trade)

Singles/EPs

  • 2005 Never Too Late (EP, Rough Trade)
  • 2006 Megan (Rough Trade)
  • 2006 Lai La Lai! (Rough Trade)

Referenzbands

Videoclips


Weblinks