Islands

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Islands
Islands live am 24. April 2006 in New York
Islands live am 24. April 2006 in New York
Herkunft: Montreal, Quebec, Kanada
Aktiver Zeitraum: seit 2005
Genres: Indierock
Labels: Equator Records
Rough Trade
Tomlab
Anti-
Homepage: islandsareforever.com
Line-Up:
Nicholas Thorburn (Gesang, Synthesizer, Gitarre)
Aaron Harris (Schlagzeug)
Patrice Agbokou (Bass)
Patrick Gregoire (Gitarre, Saxophon)
Alex Chow (Synthesizer)
Sebastian Chow (Xylophon, Violine)
Ehemalige Mitglieder:
Jamie Thompson (Schlagzeug) (bis 2006)
Jim Guthrie (Gitarre)
Kate Perkins (Gesang, Violine, Percussion)
Mike Feuerstack (Gitarre)

Bandgeschichte

Islands nehmen ihr Debütalbum "Return to the Sea" 2005 u.a. in Jamie Thompsons Schlafzimmer auf und veröffentlichen es im April 2006. Einige Bandmitglieder hatten zuvor zusammen bei The Unicorns gespielt. Das Album erlangt einige Kritikerlorbeeren und führt zu größeren Touren, welche die Band noch bekannter machen. Schon im Mai 2006 steigt Jamie Thompson aus, weil ihm nicht mehr viel am Musikerdasein liegt. Die Band wechselt 2008 zu ANTI- und veröffentlicht dort im selben Jahr ihr zweites Album "Arm's Way".

Kollaborationen

Diskographie

Alben
Singles/EPs

Charts

Jahr Titel Charts
D US US Independent UK A CH S F I NOR NL DK POR FIN MEX AUS NZ
2008 Arm's Way 200 27

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Coverversionen

Islands covern...


Remixe

Islands remixen...

  • Qué Onda Guero von Beck (auf "Guerolito")

Videoclips

MP3s

Weblinks