Houston

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Houston ist die größte Stadt im US-Bundestaat Texas und die viertgrößte in den USA. Die Stadt hat eine Bevölkerung von 2,2 Millionen. Gegründet wurde sie 1836 von den Brüdern Augustus und John Allen in der Nähe des Buffalo Bayou, eines großen Wasserweges, der bis zum Golf von Mexiko reicht. Da sich das Johnson Space Center der NASA in der Stadt befindet, wird sie auch "Space City" genannt und ist nicht zuletzt durch den Apollo 13-Satz Houston, we've got a problem legendär geworden.

Musikalisch ist die Stadt vor allem für die Altrocker ZZ Top und Sängerin Beyoncé Knowles bekannt, zudem wird von einer eigenen Houstoner Hip-Hop-Szene gesprochen. In den 1980ern brachte Houston zudem einen bestimmten Schlag von Progressive Metal-Bands wie King's X, The Awful Truth, Galactic Cowboys und Atomic Opera hervor, die alle von Sam Taylor produziert wurden und Low-End-Riffs mit ausgefeilten Gesangsharmonien verbanden.

Bands und Künstler aus Houston

Labels

Filme, die in Houston spielen

Songs und Texte über Houston

  • Tapes 'n Tapes – In Houston
  • ZZ Top – Heaven, Hell or Houston
  • Silver Jews – Smith and Jones Forever: "We'll hitchhike our way from Odessa to Houston"
  • Townes Van Zandt – White Freight Liner Blues: "Well, it's bad news from Houston / Half my friends are dying"

Weblinks