Hermelin

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermelin wurden 2001 als Soaked in Red in Hannover gegründet.

Line-Up

Genre

Postrock

Bandgeschichte

Als sich Soaked in Red 2001 gründeten, war der Alternative-Rockige Bandsound noch weit entfernt von dem instrumentalen Postrock, den die inzwischen zu Hermelin umbenannte Band heute spielt. Auf dem Weg dorthin ging irgendwann der Gesang Edward Paffenholzs verloren und wurde durch ausufernde Instrumentalpassagen ersetzt. Während die Band anfangs nur 2 oder 3 Konzerte im Jahr spielte, bespielten Hermelin in den letzten Jahren mehrfach den norddeutschen Raum. 2006 veröffentlichte die Band ein Splitalbum mit den Noiserockern Junique Fois Pi. Im selben Jahr nahmen die Hannoveraner auch ihr Debütalbum auf, das allerdings erst seit 2008 via 12rec. und als limitierte CD erhältlich ist.

Diskographie

Alben
EPs

Referenzbands

Hermelin wurden beeinflusst von: Sonic Youth, Mogwai, Isis, Sigur Rós, Explosions in the Sky

Weblinks