Harnröhrer

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harnröhrer
Herkunft: Freiburg
Aktiver Zeitraum: 1980-1984
Genres: Punk
Labels: Pogar
Line-Up:
Stefan (Schlagzeug)
Volker (Bass)
Jerk (Gesang)
Daniel (Gitarre)

Geschichte

Harnröhrer war eine Punk-Band die sich im Oktober 1980 in Freiburg gegründet hat. Die ersten Konzerte fanden im Cräsch, SWH und Budozentrum statt. Es folgten viele Auftritte in weiteren Städten in Deutschland. 1982 wurde die Single Stadtguerilla mit vier Liedern auf dem Berliner Label Pogar veröffentlicht. Auf der Single findet sich auch der Titel Manchmal habe ichs satt mit der Textezeile "...der kreative Punk stirbt langsam ab". 1991 wurde der Titel auch auf der Label-Diskografie Alter! Das Album über Berliner Punk-Musik veröffentlicht. Ein Teil der Band wohnte mittlerweile in Kreuzberg/Berlin. Echte Berliner kommen bekanntlich aus Schwaben. Der letzte Auftritt in Originalbesetzung fand am 1.10.1983 im AZ Freiburg statt. Danach machte die Gruppe kurzzeitig als Trio weiter. Der erste Auftritt in dieser Formation fand mit der kanadischen Band D.O.A. statt.

Veröffentlichungen