Fat Freddys Drop – Based on a True Story

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Based on a True Story
Fat Freddys Drop
Veröffentlicht: 2. Mai 2005
Label & Vertrieb: The Drop, Sonar Kollektiv
Albumlänge: 69:55 min
Produziert von: DJ Fitchie
Genre: Dub, Reggae, Soul, Funk, Jazz
Formate: CD, 2LP
Singles: Roady
Wandering Eye
Chronologie

2001 Live at the Matterhorn

Based on a True Story

2009 Dr Boondigga & the Big BW

Based on a True Story ist nach dem Livealbum Live at the Matterhorn das erste Studiolabum der neuseeländischen Band Fat Freddys Drop.

Zum Album

Die Songs wurden aufgenommen und gemixt in Wellington (Neuseeland). Das Album wurde in Neuseeland sehr erfolgreich und kletterte in der ersten Woche auf Nummer eins der dortigen Charts.

2005 gewann das Album die New Zealand Music Awards, was sehr unüblich für ein Album ist, das auf keinem Majorlabel erschien. Im August 2005 wurde es zum Album des Monats in der Spex gewählt.

Einige Songs des Albums waren schon vor der Veröffentlichung des Albums als Singles erhältlich, wurden jedoch für Based on a True Story in neuen Versionen aufgenommen.

Line-Up

  • Joe Dukie - Stimme
  • Tony Chang - Trompete
  • Fulla Flash - Saxofon
  • Jetlag Johnson - Gitarre
  • Dobie Blaze - Keyboards
  • DJ Fitchie - Mix
  • Hopepa - Posaune

Gäste:

  • Hollie Smith (10)
  • P Digsss (7)

CD-Tracklisting

  • 1. Ernie (7:17)
  • 2. Cay's Crays (7:07)
  • 3. This Room (5:00)
  • 4. Ray Ray (7:38)
  • 5. Dark Days (6:40)
  • 6. Flashback (6:30)
  • 7. Roady (7:08)
  • 8. Wandering Eye (9:49)
  • 9. Del Fuego (5:24)
  • 10. Hope (7:19)

LP-Tracklisting

Side A

  • 1. Ernie
  • 2. Cay's Crays
  • 3. This Room

Side B

  • 1. Ray Ray
  • 2. Flashback

Side C

  • 1. Roady
  • 2. Wandering Eye

Side D

  • 1. Dark Days
  • 2. Del Fuego
  • 3. Hope

Weblinks