Elliott Smith – New Moon

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
New Moon
Elliott Smith
Veröffentlicht: 7. Mai 2007 (Europa)
8. Mai 2007 (US)
Label & Vertrieb: Kill Rock Stars (455)
Albumlänge: 38:59 Min. (CD1)
34:19 Min.(CD2)
Produziert von: Elliott Smith, Larry Crane
Genre: Singer/Songwriter
Formate: 2CD, 2LP
Singles: --
Chronologie

2004 From A Basement On The Hill

New Moon

--

Zum Album

New Moon ist ein posthum erschienenes Doppelalbum, das 24 Songs des 2003 verstorbenen Singer/Songwriters Elliott Smith enthält. Die Lieder wurden zwischen 1994 und 1997, während der Aufnahmen zu den Alben Elliott Smith und Either/Or aufgenommen. Es enthält nur Lieder, deren Rechte beim Label Kill Rock Stars liegen, die Rechte der Songs ab 1998 liegen bei Interscope Records. Ein Teil der Einnahmen des Albums gehen an die Organisation "Outside In", die Menschen mit geringem Einkommen und obdachlose Jugendliche in Portland, Smiths Heimatstadt, unterstützt.

Eigentlich sollte eine Neuauflage von Either/Or erscheinen, die mehr Lieder enthalten sollte, doch wurde dieser Plan zugunsten der Veröffentlichung von New Moon verworfen.

Tracklisting

CD1

  1. Angel in the Snow (2:39)
  2. Talking to Mary (3:44)
  3. High Times (3:13)
  4. New Monkey (3:14)
  5. Looking Over My Shoulder (3:41)
  6. Going Nowhere (3:53)
  7. Riot Coming (3:45)
  8. All Cleaned Out (2:59)
  9. First Timer (2:44)
  10. Go By (3:48)
  11. Miss Misery (Early Version) (2:58)
  12. Thirteen (Big Star Cover) (2:43)

CD2

  1. Georgia, Georgia (1:48)
  2. Whatever (Folk Song in C) (2:19)
  3. Big Decision (2:02)
  4. Placeholder (2:32)
  5. New Disaster (4:12)
  6. Seen How Things Are Hard (3:23)
  7. Fear City (3:31)
  8. Either/Or (2:29)
  9. Pretty Mary K (Other Version) (3:26)
  10. Almost Over (2:13)
  11. See You Later (2:56)
  12. Half Right (3:50)

Credits

Thirteen von Chris Bell und Alex Chilton
See You Later und Half Right von Elliott Smith und Neil Gust

Charts

Jahr Titel Charts
D US US Independent UK A CH S F NOR FIN NZ
2007 New Moon - 24
1
39 - - 48 81 - - -

Trivia

  • Bei dem Song Pretty Mary K (Other Version) handelt es sich nicht um den gleichnamigen Song aus Smiths 2000er Album Figure 8, sondern um eine textlich leicht überarbeitete Version einer Demoaufnahme mit Namen Everything's Okay. Diese findet sich auf keinen von Elliotts regulären Alben und wurde bis zum Erscheinen von New Moon lediglich auf einigen Fan-Webseiten des Künstlers zum herunterladen angeboten.

Ursprünge der Songs

  • Angel In The Snow, Talking to Mary, High Times, Riot Coming, Georgia, Georgia, Whatever (Folk Song in C) und Big Decision stammen von den Aufnahmen zu Elliott Smith.
  • New Monkey, Looking Over My Shoulder, Going Nowhere, Go By, Placeholder, New Disaster, Seen How Things Are Hard, Fear City, Either/Or, Pretty Mary K (Other Version) und Almost Over stammen von den Aufnahmen zu Either/Or.
  • Thirteen, See You Later und Half Right wurden 1996 für eine Radiosendung aufgenommen.
  • All Cleaned Out, First Timer und Miss Misery (Early Version) wurden 1997 im Jackpot! Recording Studio aufgenommen.

Kritiken