Ein Stück heile Welt

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Indie-Pop

Line-Up

Bandgeschichte

Gegründet wurde Ein Stück heile Welt 2004 in Freiburg, damals noch mit Ulrich Gmeiner an Keyboards und Trompete. Von 2004 bis 2008 entstanden zwei EPs und ein Album. Seit Sommer 2008 arbeitet die Band mit Stephan Germand, einem Sampler-/Synthesizerspieler zusammen.

Diskographie

Alben
  • Stillstand voran
Singles/EPs
  • Schön und gut
  • Menschen brauchen Vorbilder

Trivia

2006 veranstaltete die Band unter dem Titel 'Wertekanon des Abendlandes' ([1]) eine komödiantische PR/Community-Aktion für Harald Schmidt.

Referenzbands

wurden beeinflusst von: Kante, Element of Crime, Die Sterne, Radiohead, Kasabian, Notwist

Videoclips

Weblinks