Diskussion:Jungennamen

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Also ich finde, dass Hitler, Calvin Klein, Dagobert Fuck, Frankenstein, James Bond und so nichts in einer Namensliste zu suchen haben. Irgendwie. Weil das sind ja keine Namen, das sind konkrete Personen. Und dann finde ich Ordnung nach Namensanfangsbuchstabe besser und geeigneter als Songtitelanfangsname. --Rebecca 18:52, 13. Feb 2006 (CET)

Also das mit den Name sehe ich anders (Hitler zum beispiel ist zwar eine bestimmte person [ich weiß dass es bitter ist, aber es sind Punkbands, keine sorge] und er spielt in vielen punksongs eine [negative] bedeutung => teilweise auch provokation). Naja es sind alles namen, sehe da nicht das problem. das mit der "Ordnung" der Sache ist mir egal... ich bin zu faul das jetzt alles zu ändern. Finds aber unübersichtlicher wenn das nach Anfangsbuchstaben der name sortiert ist, weil der name nicht grundsätzlich am Anfang steht... das nervt dann, also mich^^ Ach ja, ich distanziere mich von Liedern wie "adolf Stoiber...", etc. es gibt solche lieder, die kommen aber nicht von mir, ist glaub ich klar, oder? MFG Sofakissen

Also ich hab jetzt mal folgende rausgenommen: American Jesus - Bad Religion. Ich empfinde das irgendwie nicht als Namen. Und ich habe mir erlaubt, das anders zu sortieren. So wie bei den Damen. --Rebecca

Das mit dem sortieren ist mir egal, obwohl ich es definitiv als unübesichtlicher empfinde (s. oben). Jesus ist im spanischen sprachgebrauch ein ganz normaler (jungen) name (Chesus ausgesprochen)... ok wir reden deutsch aber naja... auch ok^^ aber es ist und bleibt ein jungen name... könnte man bei den Mädchennamen auch Maria rausnehmen :-P MFG Jörn


wie wärs, wenn man alle reelle prominente personen in eine eigene extraliste nimmt? fände es auch besser wenn das hier auf "vornamen" beschränkt ist. bei den damen ist ja auch nur in ausnahmefällen prominenz am start - und wenn, dann auch nur wenn sie mit vornamen in dem lied vorkommt (z.b. "Debbie Harry") --Christian 23:56, 13. Feb 2006 (CET)

das wäre doch eine gute Lösung^^ Jörn


Ich finde diesen Vorschlag auch gut und hab mal unter Berühmte Menschen in Liedern eine Liste mit Liedern aufgemacht, die eine mehr oder weniger klar erkennbare Referenzperson erkennen lassen. Der Titel ist erstmal als Arbeitstitel gedacht - genau wie die Zuordnung zu dieser neuen oder einer der "alten" Namens-Listen; es hagelt gleich zu Beginn fiese Grenzfälle (Was ist mit "Adolf Stoiber"? Und soll "Jessica" von Adam Green in beiden Listen stehen). Da ich nicht weiß, ob das mit den getrennten Listen eine so gute Idee ist,habe ich erstmal auch keine Namen aus den alten Listen gelöscht. Die Idee mit den Namenslisten finde ich übrigens superb, eine 1a Möglichkeit, Songinhalt-Wissen loszuwerden! --Texttext 01:45, 14. Feb 2006 (CET)