Diskussion:Algorithmische Komposition

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Artikel wird innerhalb der nächsten Wochen wahrscheinlich noch mehrfach überarbeitet, es fehlen insbesondere Bands und Acts, die Ak-Composer verwenden oder auch mit selbstgeschriebenen Patches arbeiten (MusikerInnenliste AK in der Popmusik). viele Grüße --UU-ji 19:59, 29. Mai 2013 (CEST)

Der Soundtrack zu einem meiner liebsten Spiele auf dem Atari XL (8-bit!), nämlich Ballblazer, wurde von Peter Langston ebenfalls im algorithmischen Verfahren komponiert. Man konnte das Spiel laden und stundenlang der Musik zuhören, weil sie sich (gefühlt) nie wiederholte. <videoflash>CEmMo5gjR4Q</videoflash>

Godd times! Sark 討論 14:45, 30. Mai 2013 (CEST)

Ich meine, es handelt sich um ein Spannungsverhältnis zwischen Linearität und Wiederholung.--UU-ji 20:11, 16. Okt. 2014 (CEST)

Boulez, Xenakis, Stockhausen

Die Artikel über Xenakis und andere „Urväter“ bei der de.wiki sind zum Teil schon relativ ausführlich. Der Bereich der zeitgenössischen Musik berührt auch die Pop-Avantgarde sehr, wie vielleicht an den blaugelinkten Einträgen zu bemerken ist. Jetzt bin ich sicher kein Spezialist auf diesem Gebiet, möchte aber andere ermuntern, vielleicht mit Ansätzen, die so nicht in der de.wiki untergekommen sind, aber dennoch belegbar sind, am Ausbau dieses Bereiches in der Indiepedia teilzunehmen. Ich meine, es passt schon allein deshalb, weil das auch Musik jenseits des Mainstream ist, von den vielen Musikern im Bereich der Populären Musik, die sich damit beschäftigen, mal ganz abgesehen. viele Grüße --UU-ji 19:30, 4. Jun. 2013 (CEST)