Digable Planets

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Hip Hop

Line-Up

Bandgeschichte

Anfang der 90er Jahre trafen sich Butterfly und Ladybug während ihres College-Aufenthaltes in Massachusetts, kurze Zeit später trafen beide dann auf Doodlebug. Sie begannen ihr erstes Album aufzunehmen (Reachin´), das bei Kritikern ein großer Erfolg wurde und auch finanziell einen kleinen Erfolg brachte. Ihre erste Single jedoch (Rebirth of Slick) stieg schon kurz nach ihrer Veröffentlichung in die Charts ein und erhielt Gold, sowie einen Grammy.

Ihre Mischung aus Hip Hop und Jazz, ihre kritischen Texte und der weiche Flow wurden dann für ihr zweites Album (Blowout Comb), das 1994 erschien, weiterverfolgt. Wobei aber an Stelle der Jazzsamples zum großen Teil Instrumente eingespielt wurden. So klang das Album zwar immer noch ähnlich dem ersten und erntete wieder Kritikerlob, kam aber aufgrund der Experimentierfreude beim zahlenden Publikum weniger gut an.

1994 trennten sich Digable Planets wegen künstlerischen Differenzen.

2005 ging die Band in Originalbesetzung wieder auf Tour (unter anderem auch in Deutschland) und veröffentlichte ein Best-Of-Album auf dem Blue Note Label.

Kollaborationen

Diskographie

Singles/EPs

  • 1992 Digable Planets - Rebirth Of Slick (Cool Like Dat)
  • 1993 Nickel Bags
  • 1993 Where I'm From
  • 1994 9th Wonder
  • 1995 Dial 7

Charts

Jahr Titel Charts
D US UK A CH S F NOR FIN NZ
1993 Reachin' (A New Refutation Of Time And Space) - 15 - - - 50 - - - -
1994 Blowout Comb - 32 - - - - - - - -
Singles
1993 Rebirth Of Slick (Cool Like Dat) - 15 - - - - - - - -
1994 9th Wonder (Blackitolism) - 80 - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Spex Spex
1993 Reachin' (A New Refutation Of Time And Space)
-
30
1994 Blowout Comb
36
-

Kompilationsbeiträge (Auswahl)

  • 1993 Coneheads - OST (9. Little Renee)
  • 1994 Stolen Moments: Red Hot & Cool (5. Flyin' High In The Brooklyn Sky)
  • 1994 Hip Hop 'n Jazz (1. Pacifics, 8. Jimmi Diggin Cats)
  • 1995 Inner City Blues: The Music Of Marvin Gaye (10. Marvin, You're The Man)
  • 1999 MTV: The First 10000 Years - Hip Hop (10. Rebirth Of Slick (Cool Like Dat))
  • 2000 Entertainment Weekly: The Greatest Hits 1993 (6. Rebirth Of Slick (Cool Like Dat))

Trivia

  • Sie bekamen 1993 einen Grammy in der Kategorie "Best Rap Performance by a Duo or Group"

All-Time-Charts

9th Wonder (Blackitolism)

Referenzbands

Gang Starr, The Roots, De La Soul, A Tribe Called Quest, Jungle Brothers, Beastie Boys

Videoclips

Weblinks