Dahny Reed

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie

Dahny Reed ist ein Musiker aus Seattle, der vor allem als Mitglied der Glam-Punk-Undergroundlegende The Fags bekannt ist. Als die Band, zu der außer Gründungsmitglied und Gitarrist Reed unter anderem noch der extravagante Frontmann Upchuck Gerra und Gitarrist Paul Solger gehörten, 1984 geschlossen nach New York übersiedelte, war auch Reed mit dabei. 1985 stieg Paul Solger aus der Band aus, und Reed gründete mit Fags-Drummer Ben Ireland und zwei weiteren New Yorker Musikern die Straßenpunkband Scarecrow. Als The Fags 1986 endgültig auseinanderbrachen, kehrte Reed nach Seattle zurück und widmete sich dort hauptsächlich seinem Dasein als Autor und Maler. Sein ehemaliger Bandkollege Gerra verstarb 1990 an den Folgen von Aids.

Als 2008 eine CD-Retrospektive von Upchucks Schaffen herauskam, nahmen Dahny Reed sowie die anderen Fags-Veteranen Ben und Barbara Ireland dies zum Anlass für eine Reunion ihrer alten Band. Diese war erst nur für ein Konzert geplant, doch aufgrund des positiven Feedbacks wurden die Fags wieder in Vollzeit aktiv. Nebebei betreibt Dahny Reed zusammen mit den Ireland-Geschwistern sowie Sänger Rob Morgan noch die Stooges-Tribute-Band The Spooges.

Bands

Weblinks