Chapterhouse

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herkunft: Reading, England; später London

Genre

Shoegaze

Line-Up

Bandgeschichte

Nach einer Tour als Vorgruppe von Spacemen 3 und ihrem Umzug nach London, veröffentlichte das Quintett drei EPs ("Free Fall", "Sunburst" und "Pearl" ), ehe im April 1991 ihr Debüt-Album "Whirlpool" erschien. Ein prototypisches Shoegaze-Album mit seinen verwaschenen Gitarrenwänden und valiumgeschwängerter Atmosphäre. Nachdem der Shoegazeszene durch das Aufkommen von Grunge und schließlich Britpop, das Interesse der britischen Musikmedien abhanden kam, war das Schicksal der Band und ihres Nachfolgealbums "Blood Music" besiegelt.

Diskographie

Alben

  • 1991 Whirlpool
  • 1993 Blood Music
  • 1996 Rownderbowt (Best of & Rarities-Compilation)

Singles/EPs

  • 1990 Free-Fall
  • 1990 Sunburst
  • 1991 Pearl (in Kollaboration mit Rachel Goswell (Slowdive))
  • 1991 Mesmerise
  • 1993 She`s a Vision
  • 1993 We are the Beautiful

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH SV F NOR FIN NZ
1991 Whirlpool - 23 - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
NME
1991 Whirlpool
42
Singles
1991 Pearl
9

Videoclips