Blackmail – Science Fiction

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Science Fiction
Blackmail
Veröffentlicht: 29. Januar 1999
Label & Vertrieb: BluNoise
Produziert von: Guido Lucas & Blackmail
Formate: LP, CD
Chronologie

1997Blackmail

Science Fiction

2001Bliss, Please

Andere:
2000Do Robots Dream Of Electric Sheep?

Zum Album

Science Fiction, das zweite Album der Koblenzer Band Blackmail, wurde im Sommer 1999 aufgenommen. Im Gegensatz zum kaum beachteten Debütalbum wurde es in der Musikpresse sehr gut aufgenommen, und im Anschluss an Science Fiction erhielten Blackmail einige Angebote von Majorplattenfirmen.

Line-Up

Tracklisting

  1. Londerla – 3:07
  2. Dull – 2:33
  3. Feeble Bee – 4:52
  4. Gone Too Soon Too Far – 2:49
  5. The Fjords of Zimbabwe – 4:59
  6. Mu – 5:28
  7. Dental Research '72 – 7:53
  8. Nostra – 2:50
  9. Smoke Gutter – 4:49
  10. Iodine – 2:34
  11. 3, 000, 000 Years From Here – 3:18
  12. Soon Too Far Gone Far – 4:22


Andere Versionen

Vinyl

Die Tracklist der Vinyl-Version weicht von der der CD ab:

A-Seite
  1. Londerla – 3:08
  2. Dull – 2:33
  3. Nostra – 2:49
  4. River Man (Nick Drake-Cover) – 5:14
  5. Iodine – 2:35
  6. 3, 000, 000 Years From Here – 3:19
B-Seite
  1. Gone Too Soon Too Far – 2:50
  2. Feeble Bee – 4:52
  3. Dental Research '72 – 5:24
  4. Mu – 5:28
  5. When I Met Bon I Changed The Tempi – 2:11
  6. The Return of Sado Muders – 2:27

2008-CD-ReRelease

2008 wurde die CD neu gemastert mit 2 Bonus-Tracks wiederveröffentlicht:
13. River Man (Nick Drake-Cover) – 5:15
14. When I Met Bon I Changed The Tempi (Session) – 2:09

Kritiken