Black Rebel Motorcycle Club – Howl

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Howl
Black Rebel Motorcycle Club
Veröffentlicht: 22. August 2005 (UK)

23. August 2005 (US)

21. September 2005 (Japan)

Label & Vertrieb: Echo (ECHCD 67)
Albumlänge: 52:24 Min.
Produziert von: Black Rebel Motorcycle Club
Genre: Folk Rock
Formate: CD, 2LP
Singles: 2005 Ain't No Easy Way

2005 Weight of the World

Chronologie

2003 Take Them On, On Your Own

Howl

2007 Baby 81


Line-Up

Zum Album

Howl ist das dritte Album der amerikanischen Band Black Rebel Motorcycle Club. Der Name des Albums entstammt dem gleichnamigen Gedichtband des Beat-Poeten Allen Ginsberg, der als Hauptauslöser des Beat Movement in den 60ern gilt. Die Musik unterscheidet sich hier deutlich von den beiden Vorgängeralben, da sie fast keine Rockelemente enthält und stattdessen größtenteils akustisch und mit Folk- , Blues-, Country- und sogar Gospel-Elementen angereichert ist.

Nick Jago war 2003 aus der Band geflogen, kam jedoch für Howl wieder dazu, er ist aber nur beim Song Promise beteiligt. Außerdem wurde die Band von ihrem Label Virgin fallen gelassen und musste sich nun ein neues Label suchen. Jedoch waren nicht viele Firmen an dem Stilwandel der Band interessiert und erwarteten eine Überarbeitung der Musik. Bei Echo konnte die Band schließlich ihre künstlerische Freiheit entfalten.

Das Album war weniger erfolgreich als sein Vorgänger, konnte sich jedoch, trotz des Stilbruchs, trotzdem in den Charts behaupten. Die Kritiken waren zwar größtenteils gut und bewunderten den Mut der Band, jedoch gab es eine Vielzahl Kritiker, die in ihren Rezensionen fragten: "Whatever happened to my rock'n'roll?"

Tracklisting

  1. Shuffle Your Feet (2:54)
  2. Howl (4:21)
  3. Devil's Waitin' (3:50)
  4. Ain't No Easy Way (2:36)
  5. Still Suspicion Holds You Tight (4:24)
  6. Fault Line (2:57)
  7. Promise (4:46)
  8. Weight Of The World (3:41)
  9. Restless Sinner (3:12)
  10. Gospel Song (4:31)
  11. Complicated Situation (2:36)
  12. Sympathetic Noose (4:17)
  13. The Line (8:19) (mit Hidden Track Open Invitation)

Andere Versionen

Japan

  1. Shuffle Your Feet (2:54)
  2. Howl (4:21)
  3. Devil's Waitin' (3:50)
  4. Ain't No Easy Way (2:36)
  5. Still Suspicion Holds You Tight (4:24)
  6. Fault Line (2:57)
  7. Promise (4:46)
  8. Weight Of The World (3:41)
  9. Restless Sinner (3:12)
  10. Gospel Song (4:31)
  11. Complicated Situation (2:36)
  12. Sympathetic Noose (4:17)
  13. The Line (8:19) (mit Hidden Track Open Invitation)
  14. Grind My Bones

Weitere Credits

Charts

Jahr Titel Charts
D US US Independent UK A CH SV F NOR FIN NZ
2005 Howl 33 90 15 14 45 50 27 83 - - -
Singles
2005 Ain't No Easy Way - - - 21 - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Intro Visions Intro
2005 Howl
49
39
34

Kritiken