Björk – Volta

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Volta
Björk
Veröffentlicht: 4. Mai 2007
Label & Vertrieb: Universal
Produziert von: Björk, Timbaland
Genre: Electronica
Formate: CD, LP
Singles: Earth Intruders
Innocence
Declare Independence
Wanderlust
Chronologie

2004 Medúlla

Volta

2011 Biophilia

Andere:
2005 Drawing Restraint 9 (O.S.T.)

Volta ist das siebte Studioalbum der Isländerin Björk.

Zum Album

Aufgenommen wurde es in Island mit Hilfe des Hip Hop-Produzenten Timbaland, sowie Antony Hegarty und Brian Chippendale. Ende März 2007 gab es erste Gerüchte über Soundschnipsel und kurze Videos, die im Internet aufgetaucht sind. Wie sich herausstellte, waren diese Teil einer viralen Marketingkampagne, die für das Album angeschoben wurde.

Im Gegensatz zu den eher filigranen Klängen, die noch auf Vespertine oder Drawing Restraint 9 vorherrschen, bedient sich die Künstlerin bei diesem Album vor allem sehr organischer und natürlich-klingender Instrumente und Klänge. Ebenfalls neu ist die starke Betonung auf Blechblasinstrumente (so zum Beispiel bei Wanderlust, The Dull Flame of Desire, Pneumonia oder Vertebrae by Vertebrae.)

Für letzteres Stück wurde von der Isländerin gar das Stück Hunter Vessel von ihrer Vorgängerplatte Drawing Restraint 9 gesamplet.

Line-Up

Tracklisting

# Titel Länge
01 Earth Intruders 4:39
02 Wanderlust 7:25
03 Dull Flame of Desire 7:30
04 Innocence 4:27
05 I See Who You Are 4:06
06 Vertebrae by Vertebrae 5:23
07 Pneumonia 5:12
08 Hope 3:37
09 Declare Independence 4:40
10 My Juvenile 4:03
11 I See Who You Are (Mark Bell Mix) (UK/Japan bonus track) 4:06
12 Earth Intruders (Mark Stent Extended Edit) (iTunes UK bonus track) 4.26
13 Innocence (Mark Stent Mix) (iTunes UK bonus track) 4.21

Single-Auskopplungen

Erste Single des Albums war der Track Earth Intruders s. Der Song wurde am 9. April als digitaler download veröffentlicht. Das dazugehörige Video stammt von dem französischen Animations-regisseur Michel Ozelot.

Als zweite Single erschien der Track Innocence, wie bereits Earth Intruders eine Co-Produktion mit Timbaland.

Declare Independence war die dritte Auskopplung des Albums. Ein Video entstand in Zusammenarbeit mit dem engen Freund der Sängerin, dem Franzosen Michel Gondry.

Vierte und wohl letzte Single des Albums wurde Wanderlust' Hieru entstand ein Video mit dem Videoclip-Regisseur-Team Sean Hellfritsch und Isaiah Saxon,bekannt unter dem Moniker Encyclopedia Pictura, welches sich 3D-Technologie zunutze macht.

Letzte Singleauskopplung aus dem 2007er album ist das Duett mit Antony Hegarty, Dull Flame of Desire.

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH S F NOR FIN AUS NZ
2007 Volta 9 7 9 5 3 11 3
1
7 20 32

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
NME
Singles
2007 Earth Intruders
28

Weblinks

Rezensionen

Im Vorfeld der Veröffentlichung