Beastie Boys – The Mix-Up

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Mix-Up
Beastie Boys
Veröffentlicht: 26. Juni 2007
Label & Vertrieb: Capitol Records
Albumlänge: 42:43 min
Produziert von: Beastie Boys
Genre: Post Punk
Formate: CD, LP
Chronologie

2004 To the 5 Boroughs

The Mix-Up

2011 Hot Sauce Committee Part Two

The Mix-Up ist das siebte Studioalbum der Beastie Boys.

Zum Album

Aus Bandkreisen wurde bekannt, dass stilistisch eine 180° Wende erfolgte, vom Hip Hop zu einem Post Punk Instrumentalalbum.

Mike D erklärte dazu in einem Interview:

What we do a lot is listen to music together, things that we're inspired by, everything from post-punk to Afrobeat to hip hop to whatever. We're almost as much music fans as we are a band that makes music. [1]

Nach dem Erscheinen das Albums wird angeblich noch eine weitere Version mit Gastsängern folgen. Z.B. ist eine Kollaboration mit M.I.A. geplant. [2]

Seit 15. Mai gibt es ein Video von Off The Grid auf der Homepage zu sehen [3]

Line-Up

Gäste:

Tracklisting

  • 1. B for My Name (3:31)
  • 2. 14th St. Break (3:34)
  • 3. Suco de Tangerina (3:17)
  • 4. The Gala Event (3:47)
  • 5. Electric Worm (3:15)
  • 6. Freaky Hijiki (3:05)
  • 7. Off the Grid (4:36)
  • 8. The Rat Cage (3:37)
  • 9. The Melee (3:10)
  • 10. Dramastically Different (3:57)
  • 11. The Cousin of Death (3:06)
  • 12. The Kangaroo Rat (3:28)

Charts

Jahr Titel Charts
D US UK A CH S F NOR FIN NZ
2007 The Mix-Up 46 15 - 40 25 - 80 - - -

Kritiken