Bands, die sich nach literarischen Werken benannt haben

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bands benennen sich nach Songs anderer Gruppen, Filmen (oder gar nur Filmzitaten) und auch nach: Bücher und Erzählungen

B

  • The Birthday Party: nach dem gleichnamigen Stück (dt. Die Geburtstagsfeier) von Harold Pinter
  • Blumfeld: Blumfeld, ein älterer Junggeselle von Franz Kafka
  • Bronski Beat: Bronski ist eine Figur aud Die Blechtrommel von Günter Grass

C

D

  • The Divine Comedy: Buch von Dante Alighieri La Divina Commedia (dt. Die göttliche Komödie)
  • The Doors: Benannt nach dem Buch The Doors of Perception (dt. Die Pforten der Wahrnehmung) von Aldous Huxley

E

  • Eyeless in Gaza: Benannt nach dem Roman Eyeless in Gaza (dt. Geblendet in Gaza) von Aldous Huxley

F

  • Fugazi: benannt nach einem Ausdruck aus NAM' von Mark Baker

G

  • The Go-Betweens: nach The Go-Between (dt. Der Zoll des Glücks) von L. P. Hartley
  • Gregor Samsa: Protagonist in Die Verwandlung von Franz Kafka

J

  • Josef K: Protagonist in Der Prozess von Franz Kafka
  • Joy Division: Bezeichnung für Zwangsprostituierte der deutschen Wehrmacht im Roman The House of Dolls (dt. Das Haus der Puppen) von Ka-Tzetnik 135633

M

  • Modest Mouse: geht auf die Kurzgeschichte The Mark On The Wall (dt. Das Mal an der Wand) von Virginia Woolf zurück
  • Moloko: aus dem Roman A Clockwork Orange (dt. Uhrwerk Orange) von Anthony Burgess, in dem die Protagonisten in einer Bar „Moloko“ trinken

N

O

  • Okkervil River: aus der Kurzgeschichte The Last of the Mohicans von Tatyana Tolstaya

P

  • Paradise Lost: Gedicht von John Milton (dt. Das verlorene Paradies)
  • Pere Ubu: nach dem Buch Ubu Roi (dt. König Ubu) von Alfred Jarry

S

T

U

  • Uriah Heep: benannt nach einer Figur aus dem Roman David Copperfield von Charles Dickens

V

Y

Anmerkung/Verweis