Absolute Elsewhere

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Absolute Elsewhere
Veröffentlicht: 1982
Label & Vertrieb: Mr. Brown Records & Tapes
Albumlänge:
Genre: Compilation
Formate: Cassette

"Absolute Elsewhere" ist eine Labelkompilation von Mr. Brown Records & Tapes aus Olympia, die als letzter Release des Labels im Jahr 1982 herauskam.

Zur Kompilation

Die "Evergreen State College"-Truppe um Steve Fisk, John Foster und andere Jungkünstler und -musiker aus Olympia war die treibende Kraft hinter dem Label Mr. Brown Records & Tapes gewesen, doch teilte das kleine Unternehmen neben den Engagement auch die Kurzlebigkeit mit seinen Bands wie The Beakers oder The Macs. Nichtsdestoweniger machten wie die geistesverwandten Indielabels Engram Records oder Deux Ex Machina Records im Jahre 1982 auch Mr. Brown mittels einer Kompilation den Versuch, die aufblühende Post-Punk- und New Wave-Musikszene der Region Olympia-Seattle einzufangen. Den Namen des ausschließlich auf Cassette veröffentlichten Samplers "Absolute Elsewhere" hatte dabei die Radioshow von Beakers-Drummer George Romansic beim lokalen KRAB-Sender gegeben. Mit dabei waren diverse Vordenker der späteren Grunge-Kapitale mit ihren Projekten, darunter vor allem Steve Fisk selbst (neben seinen Solotracks Pet Dub und Answering Machines noch an drei weiteren Projekten auf dem Sampler beteiligt), der spätere Sub Pop-Mitbegründer Bruce Pavitt mit den Tiny Holes, Calvin Johnsons Cool Rays sowie Mr. Brown-Mitbetreiber John Foster, ebenfalls sowohl solo als auch in Begleitung der "Pop Philosophers". Hinzu kamen unter anderem vier Tracks der damals bereits aufgelösten Beakers – darunter ausgerechnet eine Coverversion des Discohits Funkytown – sowie zwei Stücke der Nachfolgeband Little Bears from Bangkok. Die erste Seite der Cassette beinhaltete Liveaufnahmen, die zweite Seite Studiotakes.

Tracklisting

Seite A;

Seite B