A Life, A Song, A Cigarette

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

A Life, A Song, A Cigarette wurden 2002 in Wien gegründet.

Genres

Indie, Folk, Rock

Line-Up

  • Stephan Stanzel – Gesang, Gitarre, Lapsteel, Mandoline
  • Philipp Karas – Keyboard, Akkordion, Gesang
  • Martin Knobloch – Bass
  • Hannes Wirth – Gitarre, Glockenspiel, Gesang
  • Daniel Grailach – Schlagzeug
  • Lukas Lauermann – Cello

Bandgeschichte

Die österreichische Band A Life, A Song, A Cigarette (ALASAC) gibt es in der jetzigen Besetzung seit Frühjahr 2006. Zahlreiche Auftritte in Clubs, Szenelokalen und Festivals in Wien und Umgebung folgen; unter anderem teilen sich ALASAC die Bühne mit The New Pornographers, Shout Out Louds und Two Gallants. Im Januar 2007 erschien das Debütalbum Fresh Kills Landfill. Es folgen weitere Konzerte in Österreich und Deutschland.

Im August des Jahres 2007 wurde ein Dokumentarfilm über ALASAC, "A Different Spring" (tehafilm) im UCI Milleniumtower gezeigt, ein halbes Jahr darauf wurden A Life, A Song, A Cigarette für den FM4-Amadeus-Award (Alternative-Act) nominiert.

Das zweite Studioalbum Black Air erscheint am 14. November 2008; das Releasekonzert findet Wiener Flex statt.

Diskographie

Alben

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Coverversionen

ALASAC covern

Weblinks