indiepedia.de:Diskussion Kategorien

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Frage zum Umgang mit Kategorien. Sollten die eher großzügig verteilt werden, oder genau passend? Beispiele:

  • Platten nur im Erscheinungsjahr und nicht mehr allgemein unter Platten sortieren?
  • Zeitschriften (z.b. Testcard, Intro) nur in der Unterkategorie oder auch in der Kategorie Zeitschriften?

Ich bin für die genaue Einordnung, also Platten nur im Erscheinungsjahr, alle Testcard-Artikel nur in der Testcard-Kategorie --nakata 01:57, 15. Okt 2006 (CEST)


Pophistorie

Kann die Kategorie:Pophistorie ins Glossar? Passt nicht wirklich, aber als Oberkategorie halte ich es nicht wirklich für geeignet. --nakata 13:57, 15. Okt 2006 (CEST)

nee hat doch mit glossar gar nichts zu tun. ich sehe nicht so recht, wie man das unter eine andere kategorie sinnvoll sortieren könnte. --Christian 15:29, 15. Okt 2006 (CEST)

Ja, stimmt. Es gibt halt noch nicht so viele Artikel dort. Was schade ist. --nakata 15:44, 15. Okt 2006 (CEST)

Der deutsche Kanon – die wichtigsten Alben der Musikgeschichte

kopiert von der inzwischen gelöschten Kategorie Diskussion:Der deutsche Kanon - die wichtigsten Alben der Musikgeschichte

Sollte eine Kategorie nicht eh so funktionieren, dass die Artikel einfach von selbst aufgelistet werden, weil sie eben kategorisiert wurden und dass eine handgeschriebene Liste eigentlich gar nicht nötig ist ? Zugegebenermaßen haben die wenigsten "wichtigsten" Alben ihren eigenen Eintrag.. wie auch immer, den existenten hab ich mal eine weitere Kategorie (neben: Platte) zugeordnet.--Rebecca 22:56, 20. Mär 2006 (CET)

Ich finde die Idee einer extra Liste gar nicht so schlecht (ist mir aufgefallen, nachdem sie da war). Es gibt ja z.B. keine Anhaltspunkte, was eine Platte auszeichnen muss, damit sie in den Kanon aufgenommen werden kann. Beispiele: Warum gerade die zwei Alben von Tocotronic, und nicht KOOK? Warum Neonbabies? Ist eine Kompilation (V.A. - Die anderen Bands) ein Album?
Ideal wäre es meiner Meinung nach, jedes Album bekommt eine Begründung über seine Relevanz (z.B. Beginner - Bambule war wichtig für ernsthaften Hip Hop aus Deutschland mit einem hohen Grad an Professionalität). Ist die Einleuchtend, kann das Album rein. Ansonsten haben wir einfach eine Liste der Platten deutscher Künstler neben der internationalen Plattenliste. - Und diese Begründung und eventuelle Diskussion kann vielleicht am besten im Vorraus über die Listenseite laufen. --nakata 00:57, 21. Mär 2006 (CET)

ich finde so eine liste insgesamt problematisch, weil zu subjektiv. wenn man sich ähnliche listen in diversen magazinen anschaut, sehen diese ja auch jedesmal anders aus. --Mawe 10:23, 21. Mär 2006 (CET)

stimme mawe zu, siehe meinen diskussionsbeitrag auf der von dir erstellten liste, nakata. --Christian 10:27, 21. Mär 2006 (CET)

Das scheint genau der Punkt zu sein. Es gibt ja seit einiger Zeit einen Filmkanon für die Schule. Selbst an diesem Kanon gab es große Diskussionen, und hier war sogar eine Zielgruppe definiert (Schüler). Oder der Literaturkanon von Reich-Ranicki, der eine rein subjektive Auswahl darstellt. Immer hat man den Eindruck, dass alle irgendwie unzufrieden mit so einem Kanon sind. Eine Möglichkeit, so etwas auf der Indiepeda-Basis durchzuführen, wäre vielleicht noch, es ähnlich zu machen, wie die Mitarbeitercharts der Zeitschriften (also nach dem Motto: Das hören die Indiepedia-Schreiber). Aber wer will die Arbeit machen, so eine Liste aktuell zu haten? - Ich stimme euch beiden zu. Weg mit diesen Kategorien. --nakata 14:42, 21. Mär 2006 (CET)

Genres weiter kategoriesieren

Ich habe die Kategorie:Hip Hop weiter unterteilt. Mir gefällts. Könnte man auch für Punk und ähnliche Genres übernehmen, oder? --nakata auf ein Wort 13:43, 25. Nov 2006 (CET)

Ja, ist ne gute Idee, macht sicher bei anderen Kategorien auch Sinn. Fein! -- Ishmaelbbc 15:00, 25. Nov 2006 (CET)

So, Kategorie:Platten und Kategorie:Hip Hop haben jetzt eine neue Ordnung. Die Änderungen gehen ja relativ schnell, da nicht so viel umgeschrieben werden muss. Dazu noch eine Anmerkung:
Ich fände es gut, wenn sehr große Kategorien so gut wie keine Artikel direkt enthalten würden. Wenn also Artikel so weit es geht in Unterkategorien eingeordnet werden. (Also wie z.B. in Kategorie:Sonstige Medien, Kategorie:Musikbusiness und jetzt auch: Kategorie:Hip Hop) --nakata auf ein Wort 19:34, 28. Nov 2006 (CET)

Band-Kategorien

kopiert von der inzwischen gelöschten Kategorie Diskussion:Kyuss

Ich hab das mit den Artist-Kategorien zunächst für eine sehr gute Idee gehalten, aber wenn ich mir das so ansehe, sind eigentlich eh alle Artikel, die mit der Band zu tun haben, von der Bandseite aus verlinkt... --Anna log 14:22, 7. Aug 2006 (CEST)

Ja, das gleiche habe ich auch gedacht, darum habe ich erst mal damit aufgehört. Ist eigentlich nicht mehr als: "Alles auf einen Blick". Man braucht halt nicht mehr im Artikel rumsuchen. Ist vielleicht nicht dringend erforderlich, aber stört meiner Meinung nach auch nicht weiter. --nakata 14:45, 7. Aug 2006 (CEST)

So richtig kann ich mich jetzt auch nicht mehr entscheiden. Verkehrt ist es sicher nicht, aber wirklich nötig halt auch nicht, höchstens zur Übersichtlichkeit. Es könnte vielleicht problematisch werden, wenn sich die Frage stellt, ab wann eine Band eine eigene Kategorie bekommt. Wenn alle Alben drin sind? Alle Mitglieder? Beides? Und gibt es irgendwas außer Mitgliedern und Alben, was in die Kategorie kommen könnte?

Hm... -- Ishmaelbbc 15:12, 7. Aug 2006 (CEST)

Also ich finde die Idee nicht gut. Gar nicht, wenn man daran denkt, dass manche Menschen in sehr vielen Bands spielen und dass es kaum möglich ist, diese Bandkategorie zu warten. Der Bandartikel und die "Was zeigt hierhin"-Seite sollten doch ausreichen. Deshalb: wieder löschen. --Rebecca 00:27, 19. Aug 2006 (CEST)

Kategorie:Bands und Künstler

Die Kategorie wird ein bisschen unübersichtlich und groß. Darum habe ich die neue Unterkategorie "Supergroup" erstellt (die Bands sind jetzt nicht mehr in der Oberkategorie). Gibt es noch weitere mögliche Unterteilungen? Genres haben wir schon. --nakata auf ein Wort 14:26, 14. Feb. 2007 (CET)

Neuordnung

Ich habe mal ein wenig umgeordnet:

  • Die Kategorie:Orte war ja nicht wirklich logisch. Habe die Orte-Kategorien in die entsprechenden Länder verteilt. Oberkategorie ist jetzt Länder, wird jetzt auch von der Hauptseite verlinkt.
  • Die nationalen Orte stehen jetzt größtenteils in den jeweiligen Bundesländern (noch nicht ganz fertig).
  • Die Aufteilung der Platten nach Genre und Erscheinungsjahr haben eine eigene Kategorie bekommen.

Die Neuordnung steht auch in Hilfe:Inhaltsverzeichnis - Länder und Hilfe:Inhaltsverzeichnis - Musik.

Ausserdem habe habe ich Motorhorst gefragt, ob wir die Extension "CategoryTree" bekommen. Damit gibt es aufklappbare Kategorien (siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Musik ). --nakata auf ein Wort 23:49, 14. Feb. 2007 (CET)

Neue Label-Kategorien

Wie wäre es, Labels eine eigene Kategorie zu geben? Ich habe mal -als Vorschlag- Kategorie:Rough Trade eingerichtet, mit ein paar Kategorie:Rough-Trade-Alben. Könnte man weiterführen mit Labelcompilations, Bands mit VÖ auf dem Label, etc. Einzige Frage, die mir im Rough Trade-Alben Zusammenhang gekommen ist: Sollte zwischen Vertrieb und Label irgendwie unterschieden werden? --nakata auf ein Wort 13:23, 4. Apr. 2007 (CEST)

Ich finde die Idee prinzipiell gut. Allerdings würde ich zwischen Vertrieb und Label auf jeden Fall unterscheiden und Vertriebe gar nicht mit einordnen. Und Bands nicht in Labelkategorien pressen - viele Bands haben ja kein festes Label. Es ist schwer, hier zu entscheiden, welche Bands in welche Kategorien gehören. Aber bei Platten finde ich die Idee sehr gut. --Rebecca 18:38, 4. Apr. 2007 (CEST)

Ich glaube, ich fände es gut, nur Platten und nicht auch Künstler in Labelkategorien einzuordnen. Auch weil das sehr viel einfacher zu handhaben ist als Bands, bei denen man nie weiß, ab wann sie zu einem Label gehören (reicht eine Single?). Schön fände ich aber auch so eine Vorlage wie bei Bands, nur halt mit Labelkatalognummern. Findet ihr das sinnvoll? --Rebecca ?! 17:54, 23. Jul. 2007 (CEST)
Eine Labelvorlage?? Soll ich eine basteln? Ich weiss nur nicht, was da rein sollte (ausser der Katalognummer). Ansonsten scheint das Modell Kategorie:Rough Trade ja auf keine Widersprüche zu stossen. Kann also ab jetzt für die Labels gemacht werden. --nakata auf ein Wort 22:10, 24. Jul. 2007 (CEST)

Navigation/Inhalt

Für die sehr grosse Kategorie:Bands und Künstler habe ich hier mal eine neue Navigationsleiste gefunden. Auf unsere Seite angepasst lasse ich sie mal ein paar Tage zum Ausprobieren unter der alten Navigationsbox in der Kategorie eingebettet. Können wir nehmen, oder? --nakata auf ein Wort 18:49, 10. Jul. 2007 (CEST)

Kein Einspruch - alte Navigationsbox wurde von mir gelöscht. --nakata auf ein Wort 00:42, 15. Jul. 2007 (CEST)

Kategorie DIY

Ich habe mal die Kategorie:DIY erstellt. Testweise erst einmal mit einer Band. Es muss sich aber noch jemand dranmachen, die Kriterien für die Kategorie festzulegen. Und die Hauptkategorie als Ort ist auch erst mal vorläufig. --nakata auf ein Wort 17:19, 6. Apr. 2008 (CEST)

Hat sich ja doch einigermassen schnell gefüllt. Wie wäre es, wenn wir alles, was DIY ist, in diese Kategorie packen? Fanzines, gehören sicherlich dazu. Irgendjemand sollte sich auch mal an eine Abgrenzung nach unten machen, also ein Aufnahmekriterium formulieren. --nakata auf ein Wort 22:12, 14. Apr. 2008 (CEST)

Ja, Fanzines passen hier auch gut rein. Vielleicht auch nichtkommerzielles Radio etc? Was ist mit Blogs? --Christian 10:53, 15. Apr. 2008 (CEST)