indiepedia.de:Diskussion Allgemeines

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alle allgemeinen Diskussionen zum Umgang mit Indiepedia, u.ä. können hier stattfinden.

Wo diskutiert werden soll

Ich fände es gut, wenn alle Diskussionen, die nicht zu einer speziellen Seite gehören, in der Diskussionskategorie stattfinden. Sonst werden angefangene Diskussionen nicht mehr zu Ende geführt, weil sie auf irgend einer anderen Seite vergessen werden. Oder es wird sich auf angefangene Diskussionen auf irgend einer anderen Seite bezogen. (Beispiel: Indiepedia.de Diskussion:Formatvorlage Bands und Künstler#Alben) --nakata auf ein Wort 16:08, 17. Nov 2006 (CET)

Variable Vorlagen

Ich habe mal ein wenig herumprobiert, aber es scheint nicht zu funktionieren, zum Beispiel Tabellenvorlagen so zu gestalten, dass leerbleibende Felder nicht angezeigt werden. Das Thema hatten wir im Mai schon einmal hier. Die am Schluss angesprochenen "ParserFunctions" laufen in Wikipedia ([1]), aber nicht bei uns. Ich habe mich dann auf der dortigen Diskussionsseite umgesehen, und hier gesehen, dass eine ParserFunctions-Extension installiert werden muss.
Frage: Lohnt sich der Aufwand für uns, oder reicht der derzeitige Umgang (z.B. bei den Platten)? --nakata auf ein Wort 18:53, 17. Nov 2006 (CET)

Ich kann das ja nicht einschätzen, wie viel Aufwand es ist, diese Extension zu installieren. Aber ungeachtet dessen wäre ich für diese Extension. --Rebecca 11:43, 18. Nov 2006 (CET)

Benutzer:Motorhorst weiss Bescheid. Kommt bald. --nakata auf ein Wort 00:09, 30. Nov 2006 (CET)

Verlinkungen

Discogs-Verlinkungen

aber was vielleicht ganz interessant sein kann, weil wir bei den einzelnen platten noch nicht die informationen in der gewünschten tiefe bieten, wäre eine verlinkung zur jeweiligen discogs.com seite. --Christian 20:11, 30. Nov 2006 (CET)

Also, ich persönlich finde eine Verlinkung zu Discogs auch nicht glücklicher als zu Wikipedia. Da sollten wir doch lieber weitermachen mit den eigenen Plattenartikeln, die ja schon gut voranschreiten. Das kriegen wir zwar nie komplett, aber wenn wir da jetzt anfangen woanders hinzulinken, leuchtet mir das eben auch nicht mehr ein als bei Wiki-Verlinkungen. -- Ishmaelbbc 20:37, 30. Nov 2006 (CET)
im unterschied zu wikipedia beleuchtet discogs eben nur einen einzigen punkz, nämlich die diskographien. das heisst, es könnte niemals eine kopie eines indiepedia-artikels sein, weil all die anderen informationen, die wir drin haben, bei discogs gar nicht vorgesehen sind. --Christian 20:53, 30. Nov 2006 (CET)
Sehe ich wie Christian. Vor allem einzelne Album-Länderausgaben mit Tracklist möcht ich hier gar nicht im Albumartikel gelistet sehen. Zufällig habe ich, wärend ihr euch hier unterhalten habt, zwei Vorlagen zu Diskogs-Weblinks erstellt. (siehe Vorlage:Discogs und Vorlage:Discogs Label) --nakata auf ein Wort 21:09, 30. Nov 2006 (CET)
Na gut, ich hatte es wohl auch etwas falsch verstanden und dachte wir wollen dann einzelne Platten dahin verlinken. Als Weblinks ist es natürlich was anderes und okay. Gut, dass wir drüber geredet haben. Und Respekt für den flotten Vorlagenzauber! -- Ishmaelbbc 21:13, 30. Nov 2006 (CET)

iTunes-Verlinkung

Kopierte Diskussion aus Rebeccas Diskussionsseite.

Ich finde es nicht gut, in Artikeln zu iTunes zu verlinken. Schließlich ist das unbezahlte Werbung. Rebecca 23:51, 2. Mai. 2007 (CEST)

Alles ist Werbung, aber Töne sagen mehr als 1000 Worte ... Waterborough 23:13, 3. Mai. 2007 (CEST)

Ich sehe das überhaupt nicht so. Wir verlinken aus diesem Grund zu kostenlosen mp3s auf den Label/Künstlerhomepages, und es ist überhaupt nicht ersichtlich, warum man zu iTunes verlinkt und nicht zu Finetunes/Amazon/eBay/musicload/etc. Ich würde dich bitten, die iTunes-Links wieder zu entfernen. Rebecca 17:45, 8. Mai. 2007 (CEST)

Wenn Du zu Künstlerhomepages oder Labels verlinkst, auf denen man Musik kaufen kann, dann besteht da kein wesentlicher Unterschied zu einem Link zu iTunes. Ebenso vermitteln laut.de und last.fm links zu amazon, so dass zu beiden auch nicht verlinkt werden dürfte. Offensichtlich ist der Ansatz falsch, denn Informationen über Bands und Songs in Form von kurzen Einspielungen sind mit Kosten verbunden, die die Anbieter (Künstler, Labels und iTunes) durch Anschlussgeschäfte wieder hereinholen wollen. Man muss ja weder einen ipod kaufen (ich habe jedenfalls keinen), noch bei iTunes Lieder runterladen (ich nutze iTunes vor allem als Informationsquelle). So viel Medienkompetenz traue ich den indiepedia-Benutzern schon zu. Ich würde meine iTunes-Links aber entfernen, wenn Du alle deine wenn's rockt! WebTV-Links entfernst. Auch Werbung. Aber wir wissen ja, Werbung ist nicht böse, sondern Information. Waterborough 20:33, 8. Mai. 2007 (CEST)

Natürlich besteht hier ein Unterschied und der Vergleich ist meiner Auffassung nach ungerechtfertigt. Schließlich ist das Hauptziel von iTunes, ein Produkt zu verkaufen, was bei laut.de zum Beispiel nicht so ist. Zumal für den iTunes-Link eine externe Anwendung geöffnet werden muss, die nur ein Bruchteil aller Indiepedia-Nutzer installiert hat. Schlussendlich ist bei iTunes der Mehrwert an Informationen auch recht gering. Auf den Vergleich mit wenn's rockt! muss ich glaube ich nicht eingehen. Rebecca 20:52, 8. Mai. 2007 (CEST)

Ich kann Rebecca nur zustimmen, iTunes-Links gehören hier genausowenig rein wie Amazonlinks, etc., die Argumente dafür wurden genannt, überzeugende Argumente dagegen sehe ich eigentlich nicht. Ishmaelbbc 21:10, 8. Mai. 2007 (CEST)

Leider kann ich nicht ganz nachvollziehen, wo der wesentliche Unterschied zwischen iTunes o.ä. und Labels besteht, wenn beide gegen cash Downloads anbieten. Ebenso besteht nur ein gradueller, aber kein substanzieller Unterschied zwischen Seiten wie iTunes und laut.de, da beide vom Verkauf von Downloads leben. Konsequent wäre ein Verzicht auf Links zu allen kommerziellen Seiten, aber utopisch, da Information nur in seltenen Fällen wie indiepedia ohne kommerzielle Motivation zu haben ist. Richtig ist dagegen der Einwand, dass die Nutzung von iTunes-Links durch die Erfordernis einer externen Anwendung eingeschränkt ist. Ich denke aber, dass der Vorteil des schnellen Zugriffs auf die wesentliche Information, nämlich die Musik, hier überwiegt. Ich jedenfalls wäre froh, wenn mehr solche Links vorhanden wären, denn die Indiepedia lebt ja von Links. So, wenn man das jetzt von oben betrachtet, glaube ich kommen wir hier zu keinem Ergebnis. Deswegen solltet ihr mich jetzt weiterarbeiten lassen, denn es geht ja schließlich nur um einen winzig kleinen Weblink am Ende des Artikels... Waterborough 20:17, 10. Mai. 2007 (CEST)

Wo liegt der Nutzen zur iTunes-Verlinkung? Es ist doch nur ein Online-Geschäft für Musik, oder? Ich habe mir die Infoangebote dort noch nie angesehen. Da ich aber schon versuche, zu laut.de eher wenig zu verlinken, da die paar Infos dort normalerweise auch alle in den Indiepeda-Artikeln stehen, würde mich das mal interessieren. Ausserdem: Es sollten ja sowieso nicht alle Links, die möglich sind, im jeweiligen Artikel stehen. Sondern nur ausgewählte, gute, liebevolle, etc. --nakata auf ein Wort 21:33, 10. Mai. 2007 (CEST)

Ich sehe auch keinen Grund auf iTunes zu verlinken. Dass andere Seiten auf amazon verlinken, hat übrigens seinen Grund: die werden dafür bezahlt. iTunes hat ja auch überhaupt keinen anderen Zweck als dort Songs zu verkaufen. Eine Bandhomepage hingegen bietet ja üblicherweise mehr an als die Möglichkeit, sich dort das Album zu kaufen. Sollte sie zumindest. --Christian 10:43, 11. Mai. 2007 (CEST)

Wir hatten ja schon mal an anderer Stelle beschlossen, nur Links zu übernehmen, die einen Mehrwert bedeuten. Und der ist bei iTunes für mich überhaupt nicht (weil: ich kanns nicht mal öffnen) und auch bei laut.de oft nicht vorhanden. Das kann man alles in die Artikel mit einbeziehen. Anders sieht es da bei Interviews, Bandhomepages und ähnlichem aus. Wir verlinken ja auch nicht zu amazon oder ebay. --dieaxtimwalde 21:29, 11. Mai. 2007 (CEST)

Zusammenfassung

Vier Indiepedianer sind gegen Links zu iTunes, einer dafür. Schön demokratisch sollten jetzt alle iTunes-Links entfernt werden (am besten von Waterborough, denn du weißt am besten, wo iTunes verlinkt ist). Außerdem: Es wird nur zu Seiten mit deutlichem inhaltlichen Mehrwert verlinkt. Hilfeseiten-Spezialist nakata könnte ja vielleicht was generelles zu externen Links in die Hilfe schreiben. --Rebecca 12:02, 13. Mai. 2007 (CEST)

Falsch, der Benutzer Waterborough wird hier gar nichts mehr machen, wenn das eure Vorstellung von Demokratie (4:1 bei 1000 Enthaltungen) und Umgang mit (Administratoren aufgepasst) freiwilligen Mitarbeitern ist. Meiner Ansicht nach ist die entscheidende Information über eine Band die Musik und die gibt's hier leider viel zu selten. Und das ist gerade der Mehrwert dieser Links (ein durchaus vertretbarer Ansatz). Schade, es ging ja schließlich nur um einen winzig kleinen Weblink am Ende des Artikels... Waterborough 21:07, 13. Mai. 2007 (CEST)

Das ist schade. Jeder in der Indiepedia arbeitet freiwillig mit. Administratoren sind auch nur irgendwelche Menschen, die ab und zu aufräumen, Artikel löschen, ausbessern etc. und das "ehrenamtlich". Dass nur fünf Benutzer über solche Themen diskutieren, ist traurig, aber nach dem Prinzip, dass jeder, der sich beteiligt, eine gleichwertige Stimme hat, war diese Diskussion schon so demokratisch wie möglich.
Deine bisherigen Artikelbeiträge sind gut und ergänzen die Indiepedia, deshalb finde ich es schade, wenn du nichts mehr schreiben möchtest, nur weil bei dieser Diskussion herauskam, dass wir nicht zu iTunes (und auch nicht zu anderen rein kommerziellen Anbietern) verlinken möchten. --Rebecca 14:48, 14. Mai. 2007 (CEST)

YouTube-Verlinkung

Ich dachte zwar, dass wir die Diskussion schon mal irgendwo geführt hatten, finde sie aber nicht mehr; deswegen möchte ich sie hier nochmal anregen. Ich bin gegen allgemeine Verlinkung von Videos in YouTube.
Gründe:

  • Die Videos bei YouTube sind größtenteils ohne Zustimmung dort veröffentlicht.
  • Aus diesem Grund verschwinden oft Videos auch recht schnell wieder und man hat oft tote Links.

--dieaxtimwalde 18:31, 27. Dez. 2007 (CET)

Ich glaube, dass darüber nie explizit gesprochen wurde. Ich finde eine Entscheidung hier schwierig, weil deine Gegenargumente einerseits Berechtigung haben, andererseits YouTube gemeinhin akzeptiert wird. Drei Majorplattenfirmen (Sony, BMG, Warner) haben mit YouTube Lizensierungsverträge geschlossen ([2]), sodass die Videos dort keine Verwertungs-/Urheberrechte mehr verletzen. Bleiben halt noch die Indiebands.. Insgesamt finde ich allerdings die Videoqualität bei YouTube enorm schlecht und finde deshalb, dass wir uns eher bemühen sollten, andere Seiten (Künstlerhomepages, Regisseursseiten, Labelseiten etc) zu verlinken und nur im "Notfall" YouTube. --Rebecca ?! 15:17, 28. Dez. 2007 (CET)
Gegen die Qualität habe ich nichts. Ist oftmals besser als nichts. Ich weiß nun nicht, inwieweit Musikvideos von IndieBands illegal oder akzeptiert sind; Hier gab es zumindest mal richtig Ärger. Und woran erkennt man nun ein legales Video? Ist es ja eigendlich auch dann nur, wenn es von der Plattenfirma hochgeladen wurde. --dieaxtimwalde 22:18, 2. Jan. 2008 (CET)
Ein Beispiel für legale Videos ist sicherlich Regina Spektors Seite bei Youtube.
Wir könnten uns darauf einigen, nur Videos zu verlinken, die von einem offiziell klingenden Nickname eingestellt wurden (das ist zwar schwammig, wird dem aber vielleicht einigermaßen gerecht). --Rebecca ?! 20:56, 6. Jan. 2008 (CET)
Ich haben eben gelesen, dass die GEMA-Gebühren der YouTube-Videos abgegolten sind [3]. Insofern sind die einzigen Rechte, die verletzt werden, die der Musikvideoregisseure bzw. der Plattenfirmen, die die Verwertungsrechte daran haben. Da aber Musikvideos zu Promozwecken gefilmt werden (und die Majors eh Verträge abgeschlossen haben), sehe ich eigentlich kein Problem mehr dabei, YouTube-Videos zu verlinken. --Rebecca ?! 16:23, 22. Jan. 2008 (CET)

Bilder

Ich hab das noch immer nicht gerafft. Bilder sind eigentlich ok, wenn sie nicht geschützt sind, oder? Oder besser nirgends Bilder, weil man sich so viel Stress erfüllt? Ein Eintrag hierzu in der FAQ wäre schön. --Rebecca 15:24, 30. Nov 2006 (CET)

Bei den allgemeinen Benutzungshinweisen steht dazu etwas. Das Problem ist der Traffic auf dem Server. Darum können wir ja auch keine eigenen Bilder hochladen. Ich persönlich finde das Verwenden von fremden Bildern aus Rechtegründen problematisch. Ausserdem würden wir fremden Servertraffic verursachen, wenn wir zum Beispiel nur Bilder aus den Wikimedia Commons hier einbinden. Aber sollte vielleicht endgültig und klar geregelt werden. Vielleicht ginge ja eine Einteilung bei den Weblinks für Flickr, Commons, Youtube, usw. --nakata auf ein Wort 17:41, 30. Nov 2006 (CET)

Kategorien wie Tags kombinieren?

Gibt es eigentlich ein Update, das die Kombination von mehreren Kategorien zulässt, so Tag-mäßig? --Rebecca 15:39, 30. Nov 2006 (CET)

Es gab eine Frage zum Umgang mit Kategorien (semantisches Wiki) in Indiepedia.de:Fragen. Wie das aussieht, kann man ganz gut hier sehen. Falls du eher so etwas wie bei Intro.de oder Flickr meinst, habe ich bisher noch nicht im Zusammenhang mit einem Wiki gesehen. Es gibt aber hier noch eine Liste von Extensions für das Mediawiki. Vielleicht ist da ja was dabei. --nakata auf ein Wort 17:28, 30. Nov 2006 (CET)

Rechtschreibung

siehe Indiepedia.de Diskussion:Geregelte Sprachkonventionen


Kategorien für Redirects?

Mir ist gerade durch Zufall bewusst geworden, dass man auch Redirects kategorisieren kann. Wir könnten das für Pseudonyme benutzen: Wenn ein Künstler wie DJ Koze auch als Adolf Noise veröffentlicht, könnte man Adolf Noise trotzdem kategorisieren als Kategorie:Bands und Künstler etc. Ebenso könnte man dann Realnamen von Künstlern (Brian Warner statt Marilyn Manson) als Personen kategorisieren und Kunstnamen als Bands und Künstler. Was meint ihr? --Rebecca ?! 17:47, 23. Jul. 2007 (CEST)

Find ich gut! -- Ishmaelbbc 09:03, 24. Jul. 2007 (CEST)

Ja, super. Ich habe das mal mit Adolf Noise getestet (erst mal nur unter Kategorie:Personen). Sollten denn die Pseudonyme die gleichen Kategorien bekommen, wie der Artikel? --nakata auf ein Wort 21:54, 24. Jul. 2007 (CEST)

Ich finde den Gedanken gut, den zwischen Realname und Künstlername zu unterscheiden. Dass also beispielsweise Stefan Kozalla unter Personen auftaucht und DJ Koze und Adlof Noise dafür nur unter Bands und Künstlern. --Rebecca ?! 23:16, 24. Jul. 2007 (CEST)
Und die Genre-, Stadtkategorien etc. nehmen wir dann nur in dem Artikel mit den Infos? Oder auch in den redirect-Seiten? --nakata auf ein Wort 13:14, 25. Jul. 2007 (CEST)
Vielleicht Genre in Verknüpfung mit Bands und Künstler, Instrumente dann eben mit Realname und Stadtkategorisierungen in beiden? --Rebecca ?! 15:03, 25. Jul. 2007 (CEST)

Benutzer

Benutzer:Jange

Benutzer:Jange sollte von uns gesperrt werden, da er mehrfach Inhalte ungefragt und ohne Hinweis in Wikipedia-Artikel kopiert hatte. Verfahren wir da wie bei den Löschkandidaten? Mit einer Reaktionszeit für Rechtfertigungen für ihn? Ich bin für schnellstmögliche Sperrung. --nakata auf ein Wort 13:03, 18. Sep. 2007 (CEST)

dem stimme ich zu. --Sark 14:18, 18. Sep. 2007 (CEST)

Ich weiß nicht. Vielleicht hat der Gute einfach keine Vorstellungen von Urheberrecht und CC-Lizenzen. Schließlich hat er auch seine selbst geschriebenen Artikel zu Tom Morello, Brad Wilk, Tim Commerford und Zack de la Rocha in die Indiepedia kopiert. Wir sollten erst ihn vielleicht hier und/oder in der Indiepedia darauf hinweisen, dass das nicht ok ist. --Rebecca ?! 16:09, 18. Sep. 2007 (CEST)

ich bin gegen eine Löschung. Hier hat er ja erstmal nichts Schlimmes getan. Eine Verwarnung sollte fürs erste reichen. --dieaxtimwalde 16:53, 18. Sep. 2007 (CEST)

Zitat aus der Wikipedia: Brad Wilk und Tim Commerford wurden bereits bereinigt. In Rage Against the Machine, Zack de la Rocha und Tom Morello ist von ratm.de eine URV drin. Star Wars Battlefront und die Bomfunk MCs basieren ebenfalls auf URV. -- Cecil 21:54, 18. Sep. 2007 (CEST) [4] Er hat also nicht nur von uns abgeschrieben. --nakata auf ein Wort 22:10, 18. Sep. 2007 (CEST)

meinen eintrag in seiner diskussionsseite hat er übrigens mit dem kommentar "schon kapiert" wieder gelöscht.... --Sark 22:53, 18. Sep. 2007 (CEST)

Ich versuche mal, die Reaktionen in der Wikipedia etwas zu sammeln:

okay, vielleicht reicht eine verwarnung, er hat ja jetzt sowohl von wiki- wie von indiepedia einiges zu hören bekommen. und grundsätzlich finde ich es ja immer gut, wenn sich jemand rotverlinkten artikeln widmet. --Sark 11:44, 19. Sep. 2007 (CEST)

  • In der Wikipedia hat sich Jange jetzt verabschiedet. [6] --nakata auf ein Wort 22:01, 19. Sep. 2007 (CEST)

was sagt man dazu. dann brauchen wir hier wohl auch nicht mehr mit ihm zu rechnen. irgendwo auch schade, aber wenn er berechtigte kritik gleich als grund zum totalrückzug nimmt, kann man da wohl auch nichts mehr machen. --Sark 22:10, 19. Sep. 2007 (CEST)

Es gab vorher noch eine Diskussion mit Wiki-Benutzer:Cecil [7] --nakata auf ein Wort 22:18, 19. Sep. 2007 (CEST)

Sehr schön, dass auch mal nach meiner Meinung gefragt wird. Hinter meinen Rücken tuscheln, dass ist super.--Jange 18:11, 20. Sep. 2007 (CEST)

Benutzer:Houtlijm

Wenn, dann auch den. Auch wenn er scheinbar nicht mehr wirklich aktiv hier ist. Aber eigentlich finde ich, dass ein Hinweis auf nicht erwünschtes Kopieren erstmal reichen sollte. --Rebecca ?! 16:09, 18. Sep. 2007 (CEST)

Benutzer:Wurstmann blockieren

Ich fände es, gut, Benutzer:Wurstmann zu sperren, da er seit einiger Zeit unbeeindruckt von Kritik den Artikel zu Andy Necker mit für die Indiepedia unpassendem „Humor“ spickt und auf die letzte Kritik mit einer Leerung meiner Benutzer- und Diskussionsseite reagiert hat. Gibt es da Einspruch? --Rebecca ?! 10:52, 31. Okt. 2007 (GMT)

Wurstmann wurde von mir für einen Monat gesperrt. Muss man nicht groß diskutieren, finde ich. --nakata auf ein Wort 11:10, 31. Okt. 2007 (GMT)

Wikipedia

Verlinkung mit Wikipedia

Ich habe mir mal einen Account bei Wikipedia angelegt und gefragt, wie die es dort mit der Verlinkung zu anderen Wikis (und speziell zur Indiepedia) halten. Vielleicht wäre es gut, wenn es da einen Konsens auf beiden Seiten geben würde. Oder wenn es irgend eine Art von Zusammenarbeit/Hilfe entsteht. Hat jemand Interesse daran. Gibts Meinungen? --nakata auf ein Wort 15:20, 18. Nov 2006 (CET)

In Wikipedia kann auf Indiepedia verlinkt werden, wenn bei uns mehr Informationen stehen , als dort. Trifft, glaube ich, für viele unserer Artikel zu, wenn es nicht gerade bekannte Künstler, wie Madonna, sind. --nakata auf ein Wort 17:46, 30. Nov 2006 (CET)

Wir hatten uns doch irgendwann mal drauf geeinigt, dass wir Wiki-Links weglassen und stattdessen versuchen eben hier mehr Informationen zu bieten, da ein Link zu einem informativeren Wikipedia-Artikel die Indiepedia sinnlos erscheinen läßt. Und wenn es bei Artikeln hier mehr Informationen (was ja, wie gesagt, schon sehr oft der Fall ist), braucht man den Wiki-Link sowieso nicht. Es macht ja auch mehr Sinn vom Allgemeinen (Wikipedia) zum Speziellen (Indiepedia) zu verlinken und nicht umgekehrt (vorrausgesetzt es geht um etwas, dass nicht Indie-thematisch ist). Ausnahmen bilden da wirklich nur noch Artikel von sehr bekannten Künstlern, wobei selbst da der Abstand schrumpft. Kurz gesagt: ich denke, wir kommen weiterhin alleine klar. -- Ishmaelbbc 18:45, 30. Nov 2006 (CET)

sehe ich wie david. im indie-bereich sollten wir eh die ausführlicheren artikel haben und statt eines links würde ich es bevorzugen, wenn die dortigen informationen bei uns auch eingepflegt werden. die nächste frage wäre ja auch ob deutsche oder englische wikipedia verlinkt wird etc. also ich denke außer in den fällen, in denen der wiki-artikel dem unsrigen deutlich überlegen ist, weiterhin wikipedia-links weglassen.

Wir und die Wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Relevanzkriterien#Pop-_und_Rockmusik - was für eine Unverschämtheit. --Rebecca 20:09, 14. Mai. 2007 (CEST)

Soll ich das ändern (habe ja auch unseren Artikel dort geschrieben)? Im Prinzip finde ich das nicht so schlimm, dass wir dort stehen. Aber eine andere Formulierung wäre schon gut. --nakata auf ein Wort 12:46, 15. Mai. 2007 (CEST)

Ja, fände ich gut. Vielleicht habe ich auch etwas überreagiert. Auf jeden Fall wirkt es, als wäre die Indiepedia die Auffangstation für all die Proberaumbands, die der Wikipedia nicht gut genug sind. Man sollte vielleicht auf andere Relevanzkriterien und Formatvorlagen hinweisen. --Rebecca 12:58, 15. Mai. 2007 (CEST)

Wie wäre folgender Satz in den Relevanzkriterien:
Ein Ort für Bands und Künstler, die diese Auflagen nicht erfüllen, kann Indiepedia.de sein (Die Kriterien für eine Aufnahme siehe auf den dortigen Hilfeseiten). --nakata auf ein Wort 13:49, 15. Mai. 2007 (CEST)

Ja finde ich gut, nakata. lustig sind deren relevanzkriterien sowieso. als wenn laut.de irgendeine bedeutung hätte. --Christian 19:22, 15. Mai. 2007 (CEST)

Ist geändert und auf der Diskussionsseite erklärt. Und: jaja, die Laut-Seite. Ich finde auf der englischen Wikipedia-Seite immer bessere und mehr Informationen, als auf Laut. Und die Texte lesen sich irgendwie immer, wie von irgendwo abgeschrieben... --nakata auf ein Wort 16:28, 17. Mai. 2007 (CEST)

Jetzt stehen bei Wikipedia auch schon Indiepedia-Artikel drin (siehe Liars und Turn On the Bright Lights. --dieaxtimwalde 12:13, 9. Aug. 2007 (CEST)

Es gibt jetzt eine Liste, weitere Kopie-Diskussionen dort auf der Diskussionsseite. --nakata auf ein Wort 11:52, 18. Sep. 2007 (CEST)

Angleichung der Lizenzen?

siehe auch: Indiepedia.de:Fragen#Lizenz

Was spricht dafür, was dagegen? --Rebecca ?! 17:08, 3. Dez. 2007 (GMT)

Vielleicht sollten erst die indiepedia-Gründer etwas dazu sagen, warum sie gerade diese Lizenz ausgewählt hatten. Und wenn der einzige Vorteil darin liegt, dass Wikipedia dadurch weniger Probleme hat, ist das meiner Meinung nach etwas wenig. --nakata auf ein Wort 18:31, 3. Dez. 2007 (GMT)

Löschantrag in der Wikipedia

siehe hier

Witzig...da fällt mir nicht viel zu ein...eine Frage musste ich dort trotsdem mal stellen (Dank an Benutzer:Die socke). --nakata auf ein Wort 20:33, 2. Apr. 2008 (CEST)

Es scheint so, als wenn der LA keinen Erfolg hat. Falls noch jemand helfen möchte, kann behalten dort mit kurzer Begründung reinschreiben. --nakata auf ein Wort 00:38, 4. Apr. 2008 (CEST)

Lastfm.de

Auf Last.fm tauchen vermehrt Artikel aus der Indiepedia auf. Die Seite selbst undterliegt der GNU-Lizenz. Am Artikelrand ist jedoch vorgesehen, dass Quellen angegeben werden, was bei den meisten Artikeln aus der Indiepedia auch gemacht wurde. Wie verträgt sich das mit unserer CC-Lizenz? Ich habe unter Indiepedia.de:Kopie bei Last.fm mal eine Liste mit doppelten Artikeln angelegt. --Rebecca ?! 12:52, 24. Feb. 2008 (CET)

subsonicshop.de

subsonicshop.de hat unsere Seite auf ihrer Startseite verlinkt (momentan noch falsch, aber ich sage denen mal über myspace Bescheid). Das ganze einfach so, ohne dass von unserer Seite angefragt wurde (so weit ich weiss). Sollen wir ebenfalls einen Link auf unserer Hauptseite zum shop setzen? --nakata auf ein Wort 20:03, 18. Mär. 2008 (CET)

Ich finde das nett, dass sie uns verlinken, aber zurückverlinken fände ich nicht gut. Das wäre ja Werbung.. --Rebecca ?! 19:39, 20. Mär. 2008 (CET)
Ja, sicher, wenn man mal damit anfängt .... (der Link auf deren Seite zu uns funktioniert übrigends jetzt) --nakata auf ein Wort 00:55, 21. Mär. 2008 (CET)
Ach, wisst ihr, wir vom Subsonic sind nett.^^ Lieber Gruß aus dem Musikzimmer.--JanvanHal 17:23, 16. Sep. 2008 (UTC)

Mixtape @ ByteFM

Ich hatte bei der Aufzeichnung der Sendung zugesichert, dass wir einen Link auf der Hauptseite setzen. Ich hoffe, das geht so in Ordnung. --nakata auf ein Wort 00:33, 7. Aug. 2008 (CEST)