Zimt – Trauma

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trauma
Zimt
Veröffentlicht: 1. Januar 2008
Label & Vertrieb: Starkton
Albumlänge: Min.
Genre: Jazzcore, Noiserock
Formate: CD
Chronologie

Trauma

2012Sonderfahrt

"Trauma" ist das Debütalbum der Münsteraner Band Zimt. Es wurde 2006 von Guido Lucas aufgenommen und erschien 2008 bei Starkton.

Zum Album

Einige Jahre nach dem Split der kultbehafteten Noiserockband Porf taten sich deren Sänger Stephan Rürup und Schlagzeuger Ronald Hofhüser mit Gitarrist Carsten Finkenberg und Bassist Harald Lieske der ebenfalls verblichenen Looma zusammen, um mit Zimt ein neues Projekt zu starten. Auf dem bereits 2006 aufgenommenen Debütalbum "Trauma" zeigten sich Zimt dann auch ganz ähnlich den Vorgängerbands im Spannungsfeld von energetisch-komplexem Jazzcore, teilweise fast schon Stonerrock-artigen Riffs (Disko), Noiserockschleifen und melancholischen Passagen. Sänger Stephan Rürup pflegte weiterhin eine Affinität zu metaphorischen, lakonischen und trocken-humoristischen Texten; Mixer Kurt Ebelhäuser (Blackmail, Scumbucket) steuerte auch ein Gitarrensolo bei. Mit dem Nachfolger "Sonderfahrt" wechselten Zimt – nicht ganz unerwartet – zum alten Porf-Labelheimathafen BluNoise Records, deren Boss Guido Lucas das Album auch produzierte.

Line-Up

Tracklisting

  1. Willst du (2:21)
  2. Klon (3:07)
  3. Wenn wir beide (4:09)
  4. 1000 Pferde (3:01)
  5. In deinen Augen (4:07)
  6. Fünf Minuten (5:14)
  7. Abholen (3:29)
  8. Auf ein Wort (2:16)
  9. Disko (3:40)
  10. Kann dich nicht (6:38)
  11. Fort (3:54)
  12. Verglühen (5:58)

Videoclips

Zu den Albumtracks Willst du und Auf ein Wort wurden Videoclips veröffentlicht, welche aus schnell zusammengeschnittenen Kombinationen von Livesequenzen, Sänger Stephan Rürup in Aktion sowie anderen Bildern bestanden.

Weblinks