Franz Ferdinand – You Could Have It So Much Better

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
You Could Have It So Much Better
Franz Ferdinand
Veröffentlicht: 3. Oktober 2005 (UK)
4. Oktober 2005 (US)
Label & Vertrieb: Domino Records (WIG161)
Albumlänge: 41:21 Min.
Produziert von: Franz Ferdinand, Rich Costey
Genre: Post-Punk, Indierock
Formate: CD, LP
Singles: 2005 Do You Want To
2005 Walk Away
2006 The Fallen/L. Wells
2006 Eleanor Put Your Boots On
Chronologie

2004 Franz Ferdinand

You Could Have It So Much Better

2009 Tonight: Franz Ferdinand

Line-Up

Zum Album

You Could Have It So Much Better ist das zweite Album der britischen Band Franz Ferdinand. Es wurde im Frühjahr 2005 in Schottland und New York aufgenommen. Produzent war diesmal der Brite Rich Costey.

Ursprünglich kündigte die Band an, dass das Album, wie der Vorgänger, keinen Titel und auch denselben Schriftzug, nur mit unterschiedlichen Farben, tragen werde und das dies auch bei zukünftigen Alben der Fall sein werde. Zwei Monate vor Veröffentlichung wurde dieser Plan dann verworfen, das Album sollte dann Outsiders heißen, bevor man sich auf den endgültigen Titel festlegte.

Das Album wurde noch erfolgreicher als sein Vorgänger, erreichte Nr. 1 in England, Platz 2 in Deutschland und kam in nahezu jedem anderem Land in die Top 10. Auch die Kritiker nahmen die Platte wohlwollend auf, wobei der Überraschungseffekt, den das Debüt noch bot, dabei ausblieb. Trotzdem waren mit "Eleanor Put Your Boots On" und "Fade Together" zwei langsamere Songs (oder gar Balladen) vertreten, wobei vor allem ersteres an The Beatles erinnerte.

Tracklisting

  1. The Fallen (3:42)
  2. Do You Want To (3:38)
  3. This Boy (2:21)
  4. Walk Away (3:36)
  5. Evil And A Heathen (2:05)
  6. You're The Reason I'm Leaving (2:47)
  7. Eleanor Put Your Boots On (2:49)
  8. Well That Was Easy (3:02)
  9. What You Meant (3:24)
  10. I'm Your Villain (4:03)
  11. You Could Have It So Much Better (2:41)
  12. Fade Together (3:03)
  13. Outsiders (4:02)

Credits

Single-Auskopplungen

  • Do You Want To
(19. September 2005)
  1. Do You Want To
  2. Your Diary
  • Walk Away
(5. Dezember 2005)
  1. Walk Away
  2. Sexy Boy (Air-Cover)
  • The Fallen/L. Wells
(3. April 2006)
  1. The Fallen
  2. L. Wells
  3. Jeremy Fraser
  • Eleanor Put Your Boots On
(17. Juli 2006)
  1. Eleanor Put Your Boots On
  2. Ghost In A Ditch
  3. Fade Together (Avalanches Remix)

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US US Independent A CH S F NOR FIN NZ
2005 You Could Have It So Much Better 2
1
8 - 5 4 6 5 4 6 7
Singles
2005 Do You Want To 70 4 76 - - 75 45 68 - - -
2005 Walk Away 96 13 - - - - - - - - -
2005 The Fallen / L. Wells - 14 - - - - - - - - -
2006 Eleanor Put Your Boots On - 30 - - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Spex Musikexpress Intro Pitchfork Rolling Stone Visions Les Inrocks Spex Musikexpress Intro Rolling Stone Visions
2005 You Could Have It So Much Better
3
41
2
9
30
7
33
4
5 5 5 5 8
Singles
2005 Do You Want To
9
-
-
5
-
-
-
9
5 7 14 4 -

Videoclips

Referenzkasten

  • Das Cover des zweiten Albums ist einem Bild des russischen Konstruktivisten Aleksandr Rodchenko nachempfunden
  • In Walk Away werden in der letzten Zeile Hitler, Churchill, Stalin und Mao erwähnt: "On a silent night / Stalin smiles, Hitler laughs / Churchill claps, Mao Tse-Tung ... on the back". Bei Live-Konzerten wird diese Zeile manchmal durch die Nachnamen der Bandmitglieder ersetzt.
  • Eleanor, Put Your Boots On: ist über Alex Kapranos' Freundin Eleanor von den Fiery Furnaces
  • You're The Reason That I'm Leaving
    • The radio sings that everybody song by R.E.M.: "Everybody Hurts" von R.E.M.
    • "I'd no idea that in four years / I'd be hanging from a beam behind the door of number ten / Singing 'Well, fare thee well / Fare thee well, Fare thee well / I am leaving, yes, I leave it all to you'": bezieht sich angeblich um den Machtkampf zwischen dem britischen Premierminster Tony Blair und seinem vermeintlichen Nachfolger Gordon Brown. Mit "four years" ist die Amtszeit des Premiers gemeint, "number ten" bezeichnet dessen Adresse 10 Downing Street.

Trivia

  • „You Could Have It So Much Better“ erhielt, ebenso wie sein Vorgängeralbum, eine goldene Schallplatte in Deutschland (2006).

Kritiken