Wim Wenders

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wim Wenders wurde als Wilhelm Ernst Wenders am 14. August 1945 in Düsseldorf geboren. Er ist Regisseur, Fotograf und Professor für Film an der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

Sein Werk zeichnet sich aus durch die Nähe zur Musik.

Filme und Musik

  • 1988 Wings of Desire (dt: Der Himmel über Berlin)
die Band Nick Cave & The Bad Seeds wird von zwei Figuren des Films bei einem Auftritt besucht. Songs im Film stammen von Nick Cave & The Bad Seeds, Laurent Petitgand, Crime and The City Solution, Sprung aus den Wolken, Tuxedomoon, Laurie Anderson, Die Haut
  • 1993 Faraway, So Close! (dt: In weiter Ferne, so nah!)
Lou Reed hat hier einen Auftritt, U2 schreiben den Song Stay (Faraway, So Close!) für diesen Film, weitere Songs im Filmverlauf, siehe:
Soundtrack: Faraway, So Close! (O.S.T.)
  • 1999 Buena Vista Social Club
der Gitarrist Ry Cooder bringt eine Gruppe kubanischer Musiker für die Aufnahmen eines Albums zusammen
  • 2000 The Million Dollar Hotel
verantwortlich für den Soundtrack ist U2-Sänger Bono, der auch die Idee zum Film hatte und am Drehbuch mitschrieb
  • 2003 The Soul of a Man
Dokumtarfilm über Bluesmusiker innerhalb der Serie The Blues von Regisseur Martin Scorsese
  • 2008 Palermo Shooting
die Hauptrolle wird gespielt von Toten Hosen Sänger Campino, Lou Reed hat einen Gastauftritt
Soundtrack: Palermo Shooting (O.S.T.)

Musikvideos

Weblink