Wichita Recordings

Aus indiepedia.de
(Weitergeleitet von Wichita)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wichita Recordings
Genres: Indierock, Indiepop, Post-Punk, Folkrock, Electronica
Ort: London, England
Aktiver Zeitraum: seit 2000
Vertriebe: V2 Records
Homepage: wichita-recordings.com

Wichita Recordings ist ein Londoner Label.

Info

Wichita Recordings wurde 2003 von Dick Green und Mark Bowen gegründet. Beide hatten vorher bei Creation Records gearbeitet, nach dessen Ende beschlossen die beiden ein neues Label zu starten. Die erste Veröffentlichung des Labels war das zweite Album von Bright Eyes, "Fevers and Mirrors". Später kamen dann weitere bekanntere US-Acts wie die Yeah Yeah Yeahs hinzu, die von Wichita vertrieben wurden. Als eigenes erstes Signing brauchten The Cribs einige Jahre Unterstützung des Labels um zu Erfolg zu kommen. Einen Durchbruch feierte das Label dann mit dem Signing von Bloc Party, die als heiß begehrter Act gehandelt wurden und sich für das noch eher unbekannte Label Wichita entschieden. Das Label bewegt sich mit diesem neuen Erfolg und dem Ruf als Favoritenlabel auch weg von vielen US-Lizensierungen zu eigenen, britischen Veröffentlichungen wie Los Campesinos!, Simian Mobile Disco oder The Bronx.

Wichita Recordings ist außerdem Mitglied von Cooperative Music.

Bands

Label-Compilations

Adresse

Wichita Recordings
120 Curtain Road
London

Weblinks