The Wave Pictures

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Indiepop

Line-Up

früher dabei

Bandgeschichte

Dave Tattersall und Franic Rozycki gründeten zusammen mit Hugh J. Noble 1998 die Band "Blind Summit", die nach dem Ausstieg von Noble in The Wave Pictures umbenannt wurde. Mehrere Jahre lang machten sie nur sporadisch Musik, da sie nicht im selben Ort wohnten. Trotzdem spielten sie einige Konzerte, u.a. zusammen mit Herman Düne und Jeffrey Lewis. Mit Herman Düne nehmen sie gegenseitig ein Album mit Coverversionen der anderen Band auf. Es entstehen mehrere Alben, die sie in ihrer eigenen Wohnung aufnehmen. Sie arbeiten auch mit The Mountain Goats und ziehen 2007 in eine Wohnung in London. 2008 erscheint das erste auf einem großen Label veröffentlichte Album "Instant Coffee Baby" bei Moshi Moshi.

Kollaborationen

Diskographie

Alben
  • Just Watch Your Friends Don't Get You (Eigenrelease)
  • More Street, Less T.V. (Eigenrelease)
  • The Airplanes at Brescia (Eigenrelease)
  • 2005 The Hawaiian Open Mic Night (Eigenrelease)
  • 2006 Catching Light: The Songs of André Herman Düne (Eigenrelease)
  • 2006 Sophie (Smoking Gun)
  • 2008 Instant Coffee Baby CD (Moshi Moshi)
  • 2009 If You Leave It Alone
  • 2010 Susan Rode The Cyclone
  • 2011 The Beer Breakers
Singles/EPs
Sonstige
  • 2009 Play Some Poole (Bruce Springsteen Tributealbum)

Referenzbands

Coverversionen

The Wave Pictures covern...

The Wave Pictures werden gecovert von...

Videoclips

MP3s

auf "Sophie"

auf "Catching Light"

Unveröffentlichtes

Laurel Aitken-Cover

Lisa Li Lund-Cover

Weitere Cover

Weblinks