The Ripps

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Ripps
The Ripps live in London im Koko, 5. Januar 2007
The Ripps live in London im Koko, 5. Januar 2007
Herkunft: Coventry, England, UK
Aktiver Zeitraum: seit 2003
Genres: Indie-Rock, Pop-Punk
Labels: Catskill Records
Homepage: theripps.co.uk
Line-Up:
Patch Lagunas (Gesang, Gitarre)
Raul Lagunas (Gitarre, Bass, Gesang)
Alan Ferguson (Bass) (seit 2009)
Phil Cox (Schlagzeug) (seit 2009)
Ehemalige Mitglieder:
Rachel Butt (Schlagzeug, Gesang) (bis 2009)

Bandgeschichte

The Ripps bestehen aus dem chilenischen Brüderpaar Patch und Raul Lagunas (deren Eltern politische Aktivisten unter Pinochet waren und seit den 70ern im Exil in England leben) und die Schlagzeugerin Rachel Butt, die die Beiden aus der Schule kennt. Aufgrund gemeinsamer musikalischer Interessen gründen sie die Band und schreiben Songs über sich und ihre Heimatstadt. Sie werden vom NME wahrgenommen, touren durch das Land (u.a. mit Maxïmo Park, The Dead 60s und The Young Knives) und veröffentlichen im November 2006 ihre Debütsingle Vandals. 2007 folgt die zweite Single, im März erscheint das Debütalbum "Long Live The Ripps!". Im darauffolgenden Jahr beginnen sie zusammen mit Produzent Roger Lomas mit den Aufnahmen für das zweite Album. 2009 ändert sich das Line-Up: Rachel Butt steigt aus um weiterzustudieren, woraufhin die Band überlegt sich aufzulösen. Doch dann kommen Alan Ferguson und Phil Cox hinzu und die Band macht zu viert weiter.

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Referenzbands

Coverversionen

The Ripps covern...

Videoclips

Weblinks