The Monochrome Set

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genres

Post-Punk, Indie-Pop

Line-Up

Bandgeschichte

Als die Band B-Sides ihren Namen in Adam and The Ants ändert, steigen Bid und Lester Square aus und gründen 1978 zusammen mit Jeremy Harrington und J.D. Crowe The Monochrome Set. Sie werden von Rough Trade gesignt und veröffentlichen eine Reihe von Singles. Andy Warren wechselt auch noch von Adam and The Ants hinüber und ersetzt Harrington, 1980 erscheint das Debütalbum Strange Boutique, im selben Jahr auch noch das zweite Album Love Zombies. Mit neuem Line-Up folgt 1982 Eligible Bachelors, das 1985er Album The Lost Weekend floppt jedoch, woraufhin sich die Band auflöst. 1989 gibt es eine Wiedervereinigung und das Album Dante's Casino. Trotz mangelndem Erfolg macht die Band weiter und veröffentlicht bis 1995 kontinuierlich Alben.

Diskografie

Alben

Singles/EPs

Sonstiges

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Coverversionen

The Monochrome Set werden gecovert von...

Weblinks