The Hundred in the Hands

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Hundred in the Hands
The Hundred in the Hands (2010)
The Hundred in the Hands (2010)
Herkunft: Brooklyn, New York, USA
Aktiver Zeitraum: seit 2009
Genres: Synthiepop
Labels: Warp
Homepage: thehundredinthehands.com
Line-Up:
Eleanore Everdell (Gesang, Keyboard)
Jason Friedman (Gitarre, Programmierung)


Bandgeschichte

The Hundred in the Hands als sich Eleanore Everdell und Jason Friedman in Brooklyn kennenlernen. Sie bemerken ihre ähnlichen Musikinteressen und Eleanore überzeugt Jason durch eines ihrer Demotapes, dass sie zusammen Musik machen sollten. Sie schreiben ihren ersten Song Dressed in Dresden und stellen ihn online. Dieser wird vom Plattenladen Pure Groove entdeckt, auf Vinyl gepresst und veröffentlicht. Nach einem Konzert der beiden in dem Geschäft, werden sie vom Label Warp bemerkt und unter Vertrag genommen. Dort veröffentlichen sie 2010 ihr selbstbetiteltes Debütalbum. Die beiden schreiben auf ihrer Homepage auch zusammen einen Blog auf dem sie von ihnen favorisierte Künstler und Designer vorstellen.

Diskographie

Alben
Singles/EPs

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
Musikexpress
2010 The Hundred in the Hands 37

Trivia

  • Der Bandname entstammt dem Namen, den die Lakota-Indianer einer Schlacht gaben, die 1866 in Wyoming stattfand und bei der Häuptling Crazy Horse und sein Gefolge hundert amerikanische Soldaten tötete. [1]

Referenzbands

Remixe

The Hundred in the Hands werden geremixt von…

Videoclips

MP3s

Weblinks