The Housemartins

Aus indiepedia.de

Inhaltsverzeichnis

Genre

Indie-Pop, Jingle-Jangle-Pop

Line-Up

Bandgeschichte

"The Housemartins" wurde Ende des Jahres 1983 in Hull/England von den Musikern Paul Heaton, Stan Cullimore, Chris Lang (1985 ersetzt durch Hugh Whitaker, der wiederum 1987 durch Dave Hemmingway ersetzt wurde!) und Ted Key (der 1985 durch Quentin "Norman" Cook ersetzt wurde) gegründet. Die ersten Veröffentlichungen erfolgen im Jahr 1985 mit der Single "Flag Day", worauf im Frühjahr 1986 der erste Charterfolg "Sheep" folgte. Nur wenige Wochen später haben "The Housemartins" ihren ersten Top Ten Erfolg in England (Platz 3) mit der Single "Happy Hour" aus dem Erfolgsalbum "London 0 Hull 4", welches ebenfalls auf Anhieb in die Top 10 der englischen LP Charts stieg.

Ihren mit Abstand größten Hit hatte die Band Ende 1986 mit ihrer Acappella-Version von "Caravan Of Love", im Original von der amerikanischen R&B-Band Isley Jasper Isley. Dieser Song ist ihr erster und einziger Nummer-1-Hit. Nach diesem Erfolg veröffentlichten "The Housemartins" 1987 noch weitere Singles wie "Five Get Over Excited" , "Me And The Farmer" oder "Build" sowie das Album "The People Who Grinned Themselves To Death" und 1988 die Hit-Compilation "Now That's What I Call Quite Good", welche ebenfalls in die englischen und deutschen Charts Einzug hielten.

Da zu Beginn dieses Bandprojekt von Paul Heaton und Stan Cullimore nur "auf Zeit" angesetzt wurde und fünf Jahre nicht übersteigen sollte, löste sich die Band im Frühjahr 1988 auf. Die Bandmitglieder gründeten ihre eigenen Bandprojekte.

Norman Cook war nach der Trennung von "The Housemartins" der Kopf verschiedener Bandprojekte Ende der 80er, wie beispielsweise Beats International ("Dub Be Good to Me"), und Anfang der 90er, wie Freak Power ("Turn On, Tune in, Cop out", "Rush") oder Pizzaman ("Sex In The Streets"), bei denen Norman Cook sein Gespür für gute Clubmusic unter Beweis stellte. Ende der 90er Jahre wurde er zu einem der populärsten House-DJs der Welt, vor allem unter dem Pseudonym Fatboy Slim. Paul Heaton gründete zusammen mit Dave Hemmingway die Band The Beautiful South, einer poppigeren Variante der Housemartins mit sozialkritischen, bissigen Texten und einem guten Schuss Selbstironie.

Diskographie

Alben

  • 1986 London 0 Hull 4
  • 1987 The People Who Grinned Themselves To Death

Singles/EPs

  • 1985 Flag Day / Stand At Ease
  • 1986 Sheep / Drop Down Dead
  • 1986 Happy Hour / The Mighty Ship
  • 1986 Think For A Minute / Who Needs The Limelight
  • 1986 Caravan Of Love / When I First Met Jesus
  • 1987 Five Get Over Excited / Rebel Without The Airplay
  • 1987 Me and the Farmer / I Bit My Lip
  • 1987 Build / Paris in Flares
  • 1988 There Is Always Something There To Remind Me / Get Off Your Knees (live)

Compilations

  • 1988 Now That's What I Call Quite Good!
  • 2004 The Best of the Housemartins
  • 2006 Live At The BBC

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH S F NOR FIN NZ
1986 London 0 Hull 4 15 3 124 - 17 - - 9 - -
1987 The People Who Grinned Themselves To Death 30 9 177 - - - - - - -
1988 Now That's What I Call Quite Good! 29 8 - - - - - - - -
2004 Best Of The Housemartins - 29 - - - - - - - -
Singles
1986 Happy Hour - 3 - - - - - - - -
1986 Think For A Minute - 18 - - - - - - - -
1986 Caravan Of Love 2
1
- 7 2 - - 2 - -
1987 Five Get Over Excited - 11 - - - - - - - -
1987 Me And The Farmer - 15 - - - - - - - -
1987 Build - 15 - - - - - - - -
1987 Sheep 54 - - - - - - - - -
1988 There Is Always Something To Remind Me - 35 - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Spex
1986 London 0 Hull 4
25
11
1987 The People Who Grinned Themselves To Death
9
9
Singles
1986 Caravan Of Love
-
17
1986 Happy Hour
-
24
1987 Build
58
-
1987 Me And The Farmer
-
17

Trivia

  • Best Newcomer Award 1986 (BPI)
  • Drummer Whitaker ging 1993 wegen schwerer Körperverletzung eines Geschäftspartners ins Gefängnis
  • Das etwas verquere Bandmotto "Take Jesus, take Marx, take hope!", das auf dem Innersleeve der "London 0 Hull 4"-LP prangte, war maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Platte in vielen damaligen Ostblockstaaten, u.a. Polen, Jugoslawien und der Tschechoslowakei, vertrieben werden konnte.

Referenzbands

Coverversionen

The Housemartins covern...

Videoclips

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Inhalt
Bilder
Werkzeuge